Promi Big Brother

„Promi Big Brother“: 11 Fragen an Isa Jank

Isa Jank

PBB_PromiBigBrother_Sat1_Bonn_Isa_29.8.-01.09.2016-1001705_be.tif

Was erwartest Du Dir von Deinem Einzug ins „Promi Big Brother“-Haus?

Ich habe das Gefühl, dass ich mich auf ein Abenteuer einlasse. Das ist für mich ein „First“, ich habe so etwas noch nie gemacht. Auch für mich wird es interessant zu sehen, wie ich damit umgehen werde.

Hast Du Dir eine Strategie für „Promi Big Brother“ zurechtgelegt?

Nein, ich denke mir vorher nie etwas aus. Meine Stärke ist die Spontaneität und dass ich für den Moment da bin. Ich weiß nur eines: Dass ich mich nicht daneben benehmen möchte.

Zwei Wochen mit elf anderen Menschen zusammenleben, die Du nicht kennst – bedeutet das für Dich Kompromisse zu finden oder Konfrontationen zu suchen?

Das ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich mit so vielen Menschen unter einem Dach lebe und habe null WG-Erfahrung. Aber ich wäre sehr dafür, dass wir den Teamgeist leben. Jeder auf seine Art, wie er kann und will und ohne sich zu verbiegen – aber ich fände es schön, wenn sich jeder nach seinen Möglichkeiten so einbringt, dass aus uns allen ein Team wird. Das Schönste wäre, wenn Egos sich nicht total ausleben. Mal sehen, ob das überhaupt möglich ist.

Wie stellst Du Dir das Leben unter 24-stündiger Beobachtung vor?

Ich versuche, mir das nicht auszumalen. Bei einem Dreh ist es mir egal, wo und wie viele Kameras dabei sind. Dann bin ich ganz bei meiner Sache und mache mir keine Gedanken, wie ich gerade „ankomme“ oder wirke. Und so werde ich das im „Promi Big Brother“-Haus auch machen. Sonst wäre ich befangen, und das möchte ich nicht. Das passt auch nicht zu mir.

In welchen Situationen im Haus hättest Du lieber keine Kameras um Dich herum?

Ganz sicher: Beim Duschen zum Beispiel und auch beim Schlafen. Generell, wenn es um Intimsphäre geht.

Was wird für Dich im Haus Deine größte Herausforderung sein?

Das Schlafen in Gesellschaft von so vielen Menschen. Ich habe zwar Ohropax dabei, glaube aber nicht, dass ich damit zurechtkomme. Und dass man sich nicht richtig zurückziehen kann, das ist wahrscheinlich für jeden eine Herausforderung.

Welchen Charakterzug werden Deine Mitbewohner an Dir besonders zu schätzen wissen?

Dass ich mir für nichts zu schade bin. Wenn ich schon bei so einem Projekt mitmache, dann mit Haut und Haaren. Ganz oder gar nicht. Wenn schon, denn schon. Ich gehe in die Vollen. Sonst kann ich auch zu Hause bleiben.

Welcher Gegenstand wird Dir am meisten im Haus fehlen?

Ich bin wenig fixiert auf Gegenstände. Aber Musik zu hören wird mir bestimmt fehlen. Musik ist für mich ein Stimmungsverstärker und gehört zum Tag.

Und welche Person wirst Du am meisten vermissen?

Da gibt es eigentlich niemanden. Die sind schon tot, die ich vermissen würde. Meine Mutter zum Beispiel.

Wenn Du die Wahl hättest: Mit welchen Promi würdest Du am liebsten im „Promi Big Brother“-Haus wohnen und warum?

Niemanden.

Und mit wem würdest Du nur ungerne Deine neue Herberge teilen?

Jemand, mit einem zu großen Ego, das alles niedermäht. Ich finde, man sollte immer liebevoll oder wenigstens respektvoll miteinander umgehen.

IsaJank_default

Isa Jank überrascht bei "Promi Big Brother 2016"

Mit Isa Jank zieht eine echte Schauspielikone bei "Promi Big Brother 2016" ein. Die 64-Jährige stand schon in Hollywood vor der Kamera und war jahrelang fester Bestandteil des "Verbotene Liebe"-Casts.

Karrierestart in Hollywood

Isa Jank kommt 1952 im brandenburgischen Straupitz zur Welt. Ihre Karriere beginnt die "Promi Big Brother 2016"-Bewohnerin als Model. Anfang der 80er Jahre zieht es Isa aber in die USA nach Hollywood. In Los Angeles und New York besucht sie Schauspielschulen und sichert sich anschließend Engagements in Produktionen wie "Cheers" und "Airwolf".

Grande Dame der Daily-Soap

Zehn Jahre später verschlägt es Isa Jank jedoch wieder in die deutsche Heimat. Dort angelt sie sich ihre erste große Rolle in der Serie "Praxis Bülowbogen". Viele Fans gewinnt sie dank ihrer Paraderolle der Clarissa Gräfin von Anstetten in "Verbotene Liebe".  Mit den Intrigen ihrer Rolle garantiert sie jahrelang spannendes Vorabendprogramm.

Isa Jank bei "Promi Big Brother 2016"

Im Gegensatz zu vielen anderen Bewohnern von Deutschlands härtester Herberge sorgte Isa Jank bislang für wenig Schlagzeilen mit ihrem Privatleben. Umso überraschender, dass sich die Schauspielerin nun der Herausforderung stellt und sich rund um die Uhr von Kameras beobachten lässt.

Die Zuschauer dürfen also gespannt sein, wie sich Isa Jank im Haus schlagen wird. Kann die Soap-Ikone auch in der Kanalisation bestehen? Und wie kommt sie mit der illustren Runde im Haus klar? Isa Jank macht es spannend.

Fazit: "Promi Big Brother 2016" überrascht nicht nur mit einem noch härteren unteren Bereich im Haus, sondern auch mit seinen Bewohnern: Isa Jank hielt ihr Privatleben bislang weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus, doch nun stellt sie sich in Deutschlands härtester Herberge dem Urteil der Zuschauer.