The Americans

KGB-Agenten als Schläferzellen mitten in Amerika

Die Serie

© 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation and Bluebush Productions, LLC. All rights reserved.

Anfang der 1980er Jahre steckt die Welt im Kalten Krieg, der Konflikt zwischen der Sowjetunion und den USA droht zu eskalieren. Familie Jennings um die Eltern Philip (Matthew Rhys) und Elizabeth (Keri Russel) lebt davon scheinbar unbeeindruckt in einem Vorort von Washington. Doch was selbst die Kinder nicht ahnen: Philip und Elizabeth sind KGB-Agenten, die Ehe ist arrangiert. 

Ihr aktueller Auftrag lautet, einen übergelaufenen Russen zu finden und in die Sowjetunion zurückzuschicken. Doch ihr neuer Nachbar ist FBI-Agent, was die Arbeit nicht gerade erleichtert. Außerdem kommen Philip allmählich Zweifel, ob er auf der richtigen Seite steht...

Die Serie "The Americans" basiert auf einem realen Hintergrund: Im Jahr 2010 wurden in den USA noch zehn russische "Sleeper Agents" verhaftet, die jahrelang unentdeckt ein normales Leben als US-Amerikaner geführt hatten. Um nicht in aktuelle politische Diskussionen zu geraten, verlegte "The Americans"-Schöpfer Joe Weisberg seine Geschichte in die 80er Jahre.

Auszeichnungen und Nominierungen
2013 TCA Awards - Outstanding New Program
2013 Critics' Choice Television Awards - nominiert

Kommentare

Der SAT.1 FILMFILM