The Biggest Loser

Manuel und Stephan

Tines Rückblick: Folge 1

© Enrique Cano SAT.1

Team Schwarz in der Praxis

The-Biggest-Loser-Kandidaten-Team-schwarz
© SAT.1/Richard Hübner

Manuel und Stephan – das schwerste Team. Die „ Schwarzen“ teilen viele Gemeinsamkeiten. Für mich als Campärztin sind die Erschreckendsten ihre Adipositas per magna und ihre Liebe zu Fastfood und Computer. Stephan 245 kg und Manuel 195 kg, da muss selbst ich schlucken. Viele Fragen sind in meinem Kopf: „Sind sie den körperlichen Anforderung im Camp gewachsen? Können sie sich vorstellen, wo sie in 10 bis 20 Jahren stehen, wenn sie ihre Uhr von 5 vor 12 nicht sofort zurückstellen? Schaffen sie es langfristig Pluspunkte für ihre Gesundheit zu sammeln?“ Ich habe sie im Auge – meine ACHTUNG Kandidaten! Denn 245 kg und 195 kg bedeuten bei jeder Sporteinheit und jeder Challenge ein hohes Risiko für Verletzungen und Kreislaufreaktionen. 

So öffne ich Team Schwarz die Augen

NOCH unbeschwert und bester Laune kommen sie zu mir in meine Praxis. Die Begrüßung: „Wir sind zwar die Schwersten, aber nicht die Kränkesten, da wir keine Pillen nehmen“, lässt mich ein zweites Mal schlucken - Verdrängung und Realitätsverlust auf allen Ebenen. Dagegen komme ich nur mit klaren Worten und Bildern an. Bildern von Manuels Mutter, die noch nicht 50 Jahre und schwerer als Stephan ist. Sie kämpft seit langem mit den Folgen ihres massiven Übergewichtes – einer langen Liste von Erkrankungen: Diabetes, Bluthochdruck, Gicht, Gelenkschmerzen... Was sie sehen, ist ihre Zukunft!

Eine Zukunft gefesselt an zu Hause, den Rollstuhl, fremde Hilfe und einem hohen Risiko früh zu sterben. Jetzt sind beide noch gesund. Aber, die Folgen ihrer Fehlernährung und Bewegungsarmut sind schon in ihren Körpern und warten auf ihren Auftritt. Manuels Mutter sagt: „Man lebt so vor sich hin“. Ich kann den Schwersten nur sagen: "Wacht auf, denn DAS ist nicht das was ihr wirklich wollt!" Ein lautes Klicken in ihren Köpfen hab ich nicht gehört. Aber am Ende des Praxisbesuches sind es Stephan und Manuel die schlucken. Für mich ein erstes Zeichen „Wir haben verstanden“.