The Taste

So geht es Jan heute...

Post von Jan, The Taste 2014

Taste4WW_1498

Aufgrund eurer zahlreichen Nachfragen, was der Sieger der letzten Staffel heute macht, haben wir Jan gebeten uns in ein paar Zeilen zu schreiben, wie es ihm heute geht. Lest selbst:

Nun ist mittlerweile ein Jahr vergangen und es fühlt sich immer noch großartig an, wenn ich an die Zeit von The Taste zurückdenke. Definitiv war der Sieg und der Gewinn unbeschreiblich, dennoch möchte ich vor allem die Bekanntschaften und die Freundschaften, die geschlossen wurden, hervorheben. Ich hätte auch nie gedacht, dass in unserer schnelllebigen Zeit der Gewinn einer Koch-Casting-Show so lange nachhallen wird und sich dadurch etliche Türen öffnen würden. 

Aufgrund der enormen Nachfrage, habe ich mich als Privat-Eventkoch selbstständig gemacht und zugleich das oberste Ziel von mir und meiner Freundin - das eigene Restaurant zu gründen - vorangetrieben. Nun haben wir eine Location und zwar nicht wie ursprünglich geplant in Kroatien, sondern im slowenischen Portoroz, 300 m vom Yachthafen entfernt. Wir planen die Eröffnung im März 2016. Nebenbei steht unser Umzug bevor und wir freuen uns schon auf den neuen Lebensabschnitt. 

Unmittelbar nach dem Sieg war die Resonanz überwältigend. Es ist schon ein merkwürdiges Gefühl, aber zugleich auch wunderschön, wenn man auf der Straße erkannt wird und Selfies und Autogramme gibt. Durch zahlreiche Workshops und Kochgeschichten haben sich automatisch Bekanntschaften und neue Freundschaften entwickelt und das ist unbezahlbar. 

Ich würde jederzeit wieder bei der The Tate mitmachen oder auch in einem anderen Format dieser Produktionsfirma. Ich muss ausdrücklich hervorheben, wie gut betreut und umsorgt wir wurden und wie viel Spaß es mit der gesamten Crew, auch abseits der Kamera, gemacht hat. 

Meine Wahl des Coaches würde definitiv wieder auf Alexander Herrmann fallen, auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren, ist er ein großartiger Coach, Mensch und Koch. Er hat es in meinen Augen am Besten geschafft, den Löffel verstehen zu lernen und ich hoffe, dass er in der 3. Staffel wieder den Pokal hochhalten kann. 

Den neuen Kandidaten/innen wünsche ich ebenso wunderbare Mitstreiter/innen  und damit meine ich alle Kandidaten/innen, nicht nur aus dem eigenen Team, sondern auch teamübergreifend, so wie es bei mir der Fall war. Bei all dem Kampfgeist, dem Stress und Druck, sollte vor allen Dingen Eines nicht verloren gehen und zwar der Spaß und Freude am Kochen. 

Wenn ihr noch mehr über Jan wissen wollt, hier geht's zu seiner offiziellen Homepage:  www.janaigner.com  

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps