The Taste

Tipp von Frank Rosin

Paprikaschoten in Tomatensoße

Paprika
© dpa

Zutaten: (etwa 4 Portionen)

4 Paprikaschoten
250 g Gemüsezwiebeln 
500 g Tomaten 
6 EL Olivenöl 
400 g Hackfleisch (halb und halb) 
2 EL Tomatenmark 

Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 

etwa 375 ml Gemüsebrühe 
15 g Weizenmehl 
6 EL Schlagsahne 

Salz 
gerebelter Oregano 
eine Prise Zucker

Zubereiten: Am Stielende der Paprikaschoten rundherum einen Deckel abschneiden, Paprika innen putzen und waschen. Die Gemüsezwiebeln abziehen und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und die Hälfte davon in Würfel schneiden.

2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten. Hackfleisch hinzufügen und anbraten, dabei die Klümpchen mit einer Gabel gleichmäßig zerdrücken. Tomatenwürfel und die Hälfte des Tomatenmarks unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen. Die Masse in die Paprikaschoten füllen, Paprika-Deckel wieder auflegen.

Die restlichen Tomaten in Stücke schneiden. Das restliche Öl in einem großen Topf erhitzen. Die restlichen Zwiebelwürfel darin andünsten. Paprikaschoten nebeneinander in den Topf stellen. Tomatenstücke und Gemüsebrühe dazugeben, bei niedriger Hitze etwa 50 Min. garen. Die fertigen Paprikaschoten warm stellen.

Soße: Die Garflüssigkeit mit den Tomatenstücken durch ein Sieb streichen und 375 ml abmessen, bei Bedarf mit Gemüsebrühe ergänzen. Das restliche Tomatenmark unterrühren und alles zum Kochen bringen. Mehl mit Sahne mit einem Schneebesen anrühren, nach und nach in die kochende Flüssigkeit rühren und etwa 10 Min. köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Oregano und einer Prise Zucker würzen und zu den gefüllten Paprikaschoten servieren.

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps