The Taste

Björns zweite Challenge

Kartoffelrisotto mit gebratenem Lachs und Lachs-Chip

10.10.2014
The-Taste-Stf02-Epi02-Kartoffelrisotto-mit Lachs-Bjoern-17-SAT-1-Young-Soo- C...
© SAT.1 / Young-Soo Chang
Zutaten für Portionen
4 kleine festkochende Kartoffeln
1 Lorbeerblatt
1 Schalotte
1 EL geklärte Butter
3 EL Weißwein
2 EL fein gehackte krause Petersilie
1 Salz
1 frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
200 g Lachsfilet (mit Haut)
1 EL Olivenöl
1 TL fein gehackte Dillspitzen

1. Den Backofen 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln schälen, halbieren und mit einem Lorbeerblatt in kochendem Salzwasser etwa 12–15 Minuten noch sehr bissfest garen. Die Kartoffeln abgießen und in sehr kleine Würfel schneiden

2. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die geklärte Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze 4 Minuten glasig schwitzen. Die Kartoffelwürfel hinzufügen, kurz durchschwenken und mit dem Weißwein ablöschen. Mit der Petersilie bestreuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Lachs auf Gräten prüfen und vorhandene ziehen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs auf der Hautseite bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten. Das Fischfleisch mit einem scharfen Messer vorsichtig von der Haut lösen und abgedeckt warm halten. Das Fett mit Küchenpapier von der Haut entfernen. Die Haut zwischen 2 Lagen Backpapier auf ein Backblech legen, mit einer ofenfesten Pfanne beschweren und im heißen Ofen 8­9 Minuten knusprig braten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Stücke brechen. Den Fisch in Tranchen aufschneiden.

4. Das Kartoffelrisotto auf tiefe Teller verteilen, darauf die Lachstranchen anrichten und das Ganze mit Dill und einem Lachs-Chip garniert servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps