The Taste

Gabys dritte Challenge

Opa Ingos Frickis mit Kartoffelsalat

13.10.2014
The-Taste-Stf02-Epi02-Opa-Ingos-Frickis-Gabi-3-SAT-1- Young-Soo- Chang
© SAT.1 / Young-Soo Chang
Zutaten für Portionen
400 g Drillinge
1 Zweig Rosmarin
1 Bund Schnittlauch
7 EL Sonnenblumenöl
1 EL weißer Balsamico-Essig
1 Msp. Bio-Limettenabrieb
1 Prise Zucker
1 Salz
1 frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Eigelb
1 Zweig Thymian
2 Stängel glatte Petersilie
300 g gemischtes Hackfleisch (Rind/Schwein)
1 große Schalotte
0.5 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
2 TL Dijon-Senf
1 TL Tomatenketchup
0.5 TL Paprikapulver edelsüß
1 Ei
4 EL Semmelbrösel
1 Meersalz-Flakes zum Betreuen (z. B. von Maldon)

1. Für den Salat die Kartoffeln mit Schale und Rosmarin in ausreichend Salzwasser etwa 20 Minuten weich garen.

2. In der Zwischenzeit den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden – einige Röllchen für die Garnitur beiseite legen. Das Sonnenblumenöl mit Essig und Limettenabrieb verrühren und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Eigelb und den Schnittlauch mit dem Schneebesen untermischen.

3. Für die Frikadellen Thymian- und Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Schalotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten glasig schwitzen.

4. Die angeschwitzten Knoblauchschalotten mit dem Hackfleisch und den Kräutern in eine Schüssel geben und mit Senf, Ketchup, Paprikapulver, Ei, Eigelb und Semmelbröseln sorgfältig mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse mit leicht angefeuchteten Händen nach Belieben viele kleine oder vier größere Frikadellen formen.

5. Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch heiß pellen. Nach Belieben der halbieren oder in dicke Scheiben schneiden und mit dem Dressing mischen. Beiseite stellen und durchziehen lassen.

6. Das ÖL in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer bis starker Hitze von beiden Seiten jeweils 3–4 Minuten knusprig braun braten.

7. Auf den Tellern jeweils einen Klecks Kartoffelsalat anrichten, die Frikadellen daneben anlegen, mit Meersalz-Flakes bestreuen und das Ganze mit den restlichen Schnittlauchröllchen garniert servieren.

 

Tipp: Gabi hat ihr Hackfleisch in der Sendung selbst gemacht, indem sie Rinder- und Schweinefleisch zu gleichen Teilen durch den Fleischwolf gedreht. Dies können Sie zu Hause natürlich auch tun. Fragen Sie Ihren Metzger nach den am besten geeigneten Stücken.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps