The Taste

Manuels dritte Challenge

Offene Kürbis-Saibling-Lasagne mit Parmesanhippe

20.10.2014
AZ3_2 CH3 01 Manuel_D6A1082
Zutaten für Portionen
1 Nudelmaschine
200 g doppelgriffiges Mehl
2 Eier
5 EL Olivenöl
1 EL Essig
1 Salz
1 Prise Zucker
2 Saiblingsfilets (ohne Haut)
0.25 Hokkaido-Kürbis
1 Schalotte
0.5 Knoblauchzehe
100 ml Weißwein
1 frisch geriebene Muskatnuss
2 EL frisch geriebener Parmesan
2 EL Kürbiskerne
1 TL Zucker
2 EL Butter
2 EL Mehl
250 ml Milch
2 TL fein gehackte Salbeiblätter
1 TL Thymianblättchen
1 Spritzer Zitronensaft
1 frisch gemahlener weißer Pfeffer

1. Für den Nudelteig das Mehl mit Eiern, 1 EL Olivenöl, Essig und je 1 Prise Salz und Zucker verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 20 Minuten ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit den Kürbis schälen, entkernen und in 5 mm große Würfel schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel darin kräftig anbraten. Schalotten und Knoblauch dazugeben und 2 Minuten mitschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit fast vollständig einkochen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Für die Hippe ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Parmesan hauchdünn aufstreuen. Im heißen Ofen etwa 5 Minuten backen, bis der Käse zerlaufen ist und zu bräunen beginnt. In dieser Zeit die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten. Mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Herausnehmen, abkühlen lassen und mittelfein hacken.

4. Den Nudelteig von Stufe 1–7 durch die Nudelmaschine drehen und zu einer dünnen Platte ausrollen. Die Arbeitsplatte mit etwas Mehl ausstreuen, die Teigplatten auflegen und nach Belieben in Dreiecke oder Quadrate schneiden.

5. In der Zwischenzeit für die Sauce Butter und Mehl verkneten und in einem Topf bei mittlerer Hitze farblos anschwitzen. Mit der Milch ablöschen, dabei ständig rühren. Das Ganze etwa 5 Minuten köcheln lassen, dabei ständig weiter rühren. Den Topf vom Herd ziehen, die Kräuter untermischen und die Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

6. In einem großen Topf ausreichend Salzwasser aufkochen und die Nudeldreiecke im siedenden Wasser 1 Minute ziehen lassen, bis sie ein wenig nach oben steigen. Herausheben und abtropfen lassen.

7. Die Saiblingsfilets auf Gräten prüfen und vorhandene ziehen. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 1 Minute anbraten. Herausnehmen und in Stücke schneiden.

8. Auf jeden Teller zunächst ein Nudelblatt legen, mit Kürbiswürfeln belegen und einen Klecks Sauce darauf verteilen. Einige Saiblingsstücke auflegen und mit einer weiteren Lasagneplatte bedecken. Das Ganze mit Kürbiskernen bestreuen und mit einer Parmesanhippe garniert servieren. 

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps