The Taste

Danis Challenge

Pochierter Seeteufel mit Spargel und Kopfsalat

16.10.2014
AZ3_1 CH1 06 Dani_D6A0821
Zutaten für Portionen
1 Entsafter
4 Stangen grüner Spargel
1 Salz
1 Prise Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
2 gelbe Paprikaschoten
50 ml Joghurt
3 EL Wermut (z.B. Noilly Prat)
1 TL fein geraspelter, frischer Meerrettich
1 Kopfsalatherz
1 frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
300 ml Gemüsefond
2 Seeteufelfilets (à 120 g)
2 Radieschen
1 einige Kerbelblättchen zum Garnieren
1 Fleur de Sel

1. Den Spargel in kochendem Salzwasser mit etwas Zucker und Zitronensaft bissfest garen. Herausheben und in Eiswasser abschrecken. Die Spargelspitzen etwa 8 cm hoch abschneiden und längs halbieren, den Rest anderweitig verwenden.

2. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und im Entsafter entsaften. Die Hälfte des Paprikasafts in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze dickflüssig einkochen. Den Noilly Prat unterrühren und das Ganze abkühlen lassen. Den Joghurt untermischen und die Creme mit Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Salat waschen, verlesen, trocken schleudern und die Blätter mit der Hälfte des restlichen Paprikasafts, Salz und Pfeffer marinieren.

4. Für den Fisch den Gemüsefond in einem Topf erhitzen und den Seeteufel darin bei niedriger Hitze 20 Minuten gar ziehen lassen. Die Radieschenwurzeln kappen und für die Dekoration beiseite legen. Die Radieschen in hauchdünne Scheiben schneiden.

5. Den restlichen Paprikasaft in kleinen tiefen Tellern verteilen, den Seeteufel mittig darauf platzieren und rundherum Paprikacremetupfen aufsetzen. Die Radieschenscheiben in die Cremetupfen stecken, Spargelspitzen und Salatblätter anlegen Das Ganze mit je einer Radieschenwurzel, Kerbelblättchen und Fleur de Sel bestreut servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps