The Taste

Timos Challenge

Kaisergranat auf orientalischem Salat mit Knoblauchcreme und Hähnchenchip

14.11.2014
AZ7_1 CH1 05 Timo_D6A1713
Zutaten für Portionen
1 Hähnchenhaut
6 Kaisergranate
1 Schalotte
3.5 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
250 ml Krustentierfond
100 ml Weißwein
2 Knoblauchzehen
0.5 Saft von Zitrone
2 Salz
1 frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 TL Speisestärke (nach Belieben)
0.5 rote Paprikaschote
0.5 gelbe Paprikaschote
2 reife Tomaten
0.5 Gurke
0.5 kleine rote Chilischote
15 Blätter Zitronenmelisse
1 EL Weißweinessig
1 Saft von Zitrone
0.5 TL Raz el-Hanout
5 Prisen Zucker
1 frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 EL Schmand
2 EL Vollmilchjoghurt
0.5 Saft von Limette

1. Die Hähnchenhaut in einer heißen beschichteten Pfanne glatt ausstreichen, mit Backpapier belegen, mit einem kleinen Topf beschweren und bei niedriger Hitze 20–30 Minuten langsam knusprig braten

2. In der Zwischenzeit die Kaisergranate vorbereiten. Dazu die Scheren vom Kopf, dann den Kopf vom Schwanzteil abdrehen. Den Schwanzpanzer auf der Unterseite aufbrechen und das Fleisch aus den Schalen lösen. Das Fleisch am Schwanzende abdrehen oder einschneiden und den Darm vorsichtig herausziehen. Das Krustentierfleisch kalt stellen.

3. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Karkassen mit den Schalottenwürfeln darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Den Krustentierfond angießen und die Flüssigkeit auf die Hälfte der Menge einkochen. Weißwein und geschälten Knoblauch hinzugeben und alles wieder auf die Hälfte der Menge reduzieren.

4. Währenddessen für den Salat Paprikaschoten und Tomaten entkernen und ohne Stielansatz in feine Würfel schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und ebenfalls würfeln. Chilischote und Zitronenmelisse fein hacken. 2 EL Olivenöl, Essig, Zitronensaft und Raz el-Hanout verrühren und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing mit dem Gemüse, Chili und Zitronenmelisse mischen und abgedeckt etwa 15 Minuten ziehen lassen.

5. In dieser Zeit für die Creme den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und alle Zutaten miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen. Die krosse Hähnchenhaut aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Stücke brechen.

6. Den reduzierten Fond durch ein feinmaschiges Sieb gießen und mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden.

7. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Kaisergranate darin bei starker Hitze von jeder Seite 5 Sekunden anbraten, mit der Sauce übergießen und 1 Minute bei niedriger Hitze gar ziehen lassen.

8. Den Salat mittig auf den Tellern anrichten, jeweils drei Kaisergranate mit etwas Sauce anlegen, die Chips dazwischenstecken und das Ganze mit einigen Tupfern Knoblauchcreme  rundherum garniert servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps