The Taste

Rosinas Challenge

Schweinefilet mit Rauchpaprika-Butter, Kartoffelpüree und Perlzwiebelchen

14.11.2014
AZ7_1 CH1 04 Rosina_D6A1729
Zutaten für Portionen
2 runde Metall-Ausstecher (Ø 5 cm)
1 Flambierbrenner
1 EL flüssige Butter
1 Scheibe Serranoschinken
350 g Schweinefilet
1 Salz
1 EL Pflanzenöl
1 frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 gute Handvoll Drillinge (sehr kleine Kartoffeln)
3 EL Sahne
2 EL Butter
6 Perlzwiebeln
2 EL Crème fraîche
0.5 TL Bio-Zitronenabrieb
1 Spritzer Bio-Zitronensaft
80 g Butter
1 EL geräuchertes Paprikapulver
1 TL Bio-Orangenabrieb
0.5 rote Paprikaschote
1 EL Olivenöl

1. Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Die Ausstecher außen mit flüssiger Butter einpinseln. Den Schinken in 2 cm breite Streifen schneiden und um die Metallringe wickeln. Die Schinkenringe im heißen Ofen 5–10 Minuten backen. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen und von den Metallringen streifen. Die Backofentemperatur auf 120 °C Umluft reduzieren.

2. Das Schweinefilet von Fett und Sehnen befreien und mit Salz würzen. Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze rundherum etwa 3 Minuten anbraten. Das Filet aus der Pfanne nehmen, mit Pfeffer würzen und im heißen Ofen auf dem Rost 15–20 Minuten fertig garen.

3. In der Zwischenzeit für das Püree die Drillinge mit Schale in Salzwasser 20 Minuten weich garen. Währenddessen die Perlzwiebeln schälen und in kochendem Salzwasser 5–7 Minuten blanchieren. Herausnehmen, sofort in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Zwiebeln der Länge nach halbieren und die Schnittflächen mit dem Flambierbrenner anflämmen. Die Crème fraîche mit Zitronenabrieb sowie -saft glattrühren und mit Salz abschmecken.

4. Die Kartoffeln. abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch heiß pellen. Die Kartoffeln durch die Presse drücken. Die Sahne kurz aufkochen und mit der Butter unter das Püree mischen. Mit Salz abschmecken und warm halten.

5. Für die Rauchpaprika-Butter die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze aufschäumen. Paprikapulver, Orangenabrieb mit 1 Prise Salz dazugeben. Alles unter ständigem Rühren 1 Minute kochen, dann den Topf vom Herd nehmen.

6. Die Paprikaschote entkernen, von Stielansatz und Scheidewänden befreien, mit einem Sparschäler schälen und in feine Würfelchen schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Paprikawürfel darin 2–3 Minuten schwenken und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen.

7. Das Schweinefilet aus dem Ofen nehmen und abgedeckt kurz ruhen lassen, dann in Tranchen aufschneiden.

8. Zum Servieren auf jedem Teller einen Klecks Kartoffelpüree ausstreichen, die Paprikawürfel in einer Linie daneben anrichten, einige Tranchen Schweinefilet leicht überlappend anlegen und mit Rauchpaprika-Butter beträufeln. Rundherum sechs Tupfer Crème fraîche auf die Teller geben und je eine Perlzwiebelhälfte aufsetzen.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps