The Taste

Gabriel - Folge 3

Calamaretti auf Passionsfrucht-Mango-Bett mit gebratenen Mini-Auberginen und Lotuschip

The-Taste-Stf01-Epi03-2-Calamaretti-Gabriel-Arendt-02-SAT1
© SAT.1

Für 2 Personen

Zutaten:

Für die Calamaretti:
8 Calamaretti
1/2 rote Chilischote
1 EL Sonnenblumenöl
Salz

Für das Fruchtbett:
2 Passionsfrüchte
1/2 Flugmango
frisch gepresster Saft von 1/4 Limette

Für die Auberginen:
4 Mini-Auberginen
1 Knoblauchzehe
1 EL Erdnussöl
100 ml naturtrüber Apfelsaft
2 EL Ketjap Manis

Für den Chip:
1 Lotuswurzel
200 ml Sonnenblumenöl

Zubereitung:

1. Die Calamaretti putzen. Dazu zunächst die Haut von den Tuben abziehen. Die Fangarme samt Kopf herausziehen und das Innere abschneiden. Die durchsichtigen, länglichen Fischbeine aus den Tuben ziehen, die Tuben unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Fangarme so vom Kopf abschneiden, dass sie noch durch einen kleinen Ring zusammengehalten werden. Die Arme mit den Fingern zusammendrücken, um die Kauwerkzeuge herauszustülpen, und diese entfernen. Die Tuben aufschneiden, flach auf der Arbeitsplatte ausbreiten und die Oberfläche der Innenseite mit einem scharfen Messer ganz leicht rautenförmig einritzen.

The-Taste-Stf01-Epi03-2-Calamaretti-Gabriel-Arendt-01-SAT1
© SAT.1

2. Die Chilischote waschen, entkernen und in feine Ringe schneiden. In einer Pfanne das Öl mit der Chili erhitzen und Fangarme und Tuben darin bei starker Hitze 1–2 Minuten anbraten, bis sich die Filets aufrollen. Leicht salzen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3. Für das Fruchtbett die Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtmark mit den Kernen herauskratzen und durch ein Sieb streichen – die Hälfte der Kerne für die Garnitur aufheben. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch erst vom Stein, dann in feine Würfel schneiden und mit dem Passionsfruchtsaft mischen. Mit Limettensaft und 1 Prise Salz abschmecken.

4. Die Auberginen waschen und längs halbieren. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Auberginen darin bei starker Hitze von beiden Seiten scharf anbraten. Kurz vor Ende der Bratzeit den Knoblauch dazugeben. Mit dem Apfelsaft ablöschen und alles schwenken, bis die Flüssigkeit auf 1/3 der Menge eingekocht ist. Ketjap Manis dazugeben, alles noch einmal 30 Sekunden schwenken und die Auberginen aus der Pfanne nehmen.

5. Für den Chip die Lotuswurzel schälen und in 1 mm dünne Scheiben schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und die Scheiben darin sehr kurz hellbraun frittieren.

6. Auf jeden Teller mittig die Hälfte der Passionsfrucht-Mango-Mischung setzen, darauf die Calamaretti sternenförmig anrichten und in die Mitte die Tentakel geben. Die Auberginen in die Zwischenräume setzen, alles rundherum mit den Passionsfruchtkernen bestreuen und das Ganze mit den Lotuschips garniert servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps