The Taste

Heidi's Rezept: Kindheitserinnerungen

Hähnchenkeulen aus dem Ofen mit Selleriepüree und Dicken Bohnen

The-Taste-Stf01-Epi02-2-Haehnchenkeulen-Heidi-Becher-01-SAT1
© SAT.1

Für 2 Personen

Zutaten

Für das Fleisch:
2 Hähnchenkeulen à 250 g
1 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise Paprikapulver rosenscharf
2 Zweige frischer Rosmarin
2 Knoblauchzehen 

Für das Püree:
1 große Sellerieknolle
1 große mehligkochende Kartoffel
750 ml Milch
150 g Crème fraîche
1 EL Butter
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss

Für die Bohnen:
1 Handvoll Dicke Bohnenkerne (Saubohnen)
1 TL Butter
1/4 TL getrocknetes Bohnenkraut
1/2 Knoblauchzehe

Außerdem:
frisches Bohnenkraut zum Garnieren

Zubereitung: 

The-Taste-Stf01-Epi02-2-Haehnchenkeulen-Heidi-Becher-02-SAT1
© SAT.1

1 Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Hähnchenkeulen unter fließendem kaltem Wasser gründlich abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Rundherum mit Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der Unterseite zusätzlich mit etwas Paprikapulver bestäuben. Die Keulen auf mittlerer Schiene auf dem Grillrost in den heißen Ofen geben. Eine Fettpfanne mit 2 Tassen Wasser füllen und den Rosmarin mit 2 angedrückten Knoblauchzehen hineingeben. Die Fettpfanne unter dem Rost einschieben. Die Hähnchenkeulen 30–40 Minuten backen, bis das Fleisch durchgegart und die Haut schön knusprig ist.

2 Für das Püree den Sellerie und die Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf die beides mit der Milch, Salz und Pfeffer aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten weich garen. Abgießen und ausdampfen lassen, dann Crème fraîche und Butter dazugeben. Die Mischung mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Mit Muskat und nach Belieben mit etwas mehr Salz und Pfeffer abschmecken.

3 In einem Topf ausreichend Salzwasser aufkochen und die Dicken Bohnen darin 5–8 Minuten blanchieren. Abgießen, sofort in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und die Kerne aus den Häutchen drücken. Den restlichen Knoblauch schälen und leicht andrücken. In einer kleinen Pfanne die Butter erhitzen und die Bohnenkerne darin mit dem Knoblauch und dem getrockneten Bohnenkraut bei mittlerer Hitze schwenken, bis sie heiß sind.

4 Das Selleriepüree mit einem Vorspeisenring auf den Tellern verteilen, je eine Hähnchenkeule daneben anrichten, das Ganze mit einigen Bohnenkernen sowie frischem Bohnenkraut garniert und mit Bohnenbutter beträufelt servieren.

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps