The Taste

Tolga's Rezept: Kindheitserinnerungen

Lammgulasch mit Auberginenpüree und Petersilien-Granatapfel-Gremolata

The-Taste-Stf01-Epi02-1-Lammgulasch-Tolga-Klein-01-SAT1
© SAT.1

Für 2 Personen

Zutaten

Für das Püree:
2 Auberginen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
2 TL frisch gepresster Zitronensaft
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für das Lammgulasch:
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
200 g  Lammgulasch (aus der Keule)
1/2 TL Salz
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Tomatenmark
1 Zimtstange
1 EL fein gehackte frische Minze

Für die Gremolata:
3 Frühlingszwiebeln
ausgelöste Kerne von 1/2 Granatapfel
2 EL fein gehackte frische glatte Petersilie
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
50 g Butter
1 EL Paprikapulver rosenscharf

Außerdem:
Vorspeisenring

Zubereitung:

The-Taste-Stf01-Epi02-1-Lammgulasch-Tolga-Klein-02-SAT1
© SAT.1

1 Für das Püree den Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Die Auberginen waschen, trocken tupfen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech im heißen Ofen etwa 30 Minuten garen, bis sich die Haut leicht einstechen lässt. Das Backblech aus dem Ofen nehmen, die Auberginen mit einem Küchentuch abdecken und abkühlen lassen.

2 In der Zwischenzeit für das Lammgulasch die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einem kleinen Topf das Olivenöl erhitzen und das Lammgulasch darin bei mittlerer Hitze rundherum etwa 3 Minuten anbraten.  Zwiebeln, Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben und alles zusammen weitere 3 Minuten braten, dabei regelmäßig umrühren. Das Tomatenmark, 50 ml Wasser und die Zimtstange dazugeben. Die Hitze reduzieren, den Deckel auflegen und das Gulasch 25 Minuten garen.

3 Währenddessen für das Auberginenpüree die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Die Knoblauchwürfel dazugeben und die Pfanne vom Herd nehmen. Die Haut der abgekühlten Auberginen abziehen und das Fruchtfleisch mit der Zwiebel-Knoblauch-Mischung mit dem Stabmixer oder im Standmixer pürieren. Mit Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Die Frühlingszwiebeln waschen und den weißen Teil in feine Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebelringe mit den Granatapfelkernen, der gehackten Petersilie und dem Zitronenabrieb mischen. In einem kleinen Topf 50 g Butter erhitzen und aufschäumen lassen. Das Paprikapulver unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Aus dem Lammgulasch die Zimtstange entfernen und alles noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

5 Das Auberginenpüree mit einem Vorspeisenring auf die Teller setzen und etwas Lammgulasch darauf verteilen. Das Ganze mit der Petersilien-Granatapfel-Gremolata bestreuen und mit etwas Paprikabutter beträufelt servieren.

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps