The Taste

Alexandra - Casting

Maispoularde mit Garnelenfüllung auf Melonensalat mit Rucola

The-Taste-Stf01-Epi01-Casting-Maispoularde-Alexandra-Jaehne-01-SAT1
© SAT.1

Für 2 Personen

Zutaten:

Für das Dressing:
4 saftige Bio-Orangen
1 rote Chilischote
4 EL Olivenöl
1 TL Honig
frisch gepresster Saft von 1/2 Limette
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Poularde:
2 Maishähnchenbrustfilets à 150 g
2 Riesengarnelen

Für den Salat:
1/2 reife Honigmelone
60 g Rucola

Außerdem:
Vakuumiergerät
2 Vakuumierbeutel

Zubereitung:

1. Für das Dressing 1 Orange heiß abwaschen und trockenreiben. Mit einem Sparschäler die Schale dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. Alle Orangen auspressen. Die Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen, waschen und fein hacken.

The-Taste-Stf01-Epi01-Casting-Maispoularde-Alexandra-Jaehne-02-SAT1
© SAT.1

2. In einem kleinen Topf Orangensaft, -schale und Chiliwürfel erhitzen und bei mittlerer Hitze 6–8 Minuten auf etwa 150 ml Flüssigkeitsmenge einkochen lassen. Das Olivenöl und den Honig unterquirlen und die Reduktion mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

3. Für die Poularde die Köpfe der Garnelen abdrehen und das Fleisch aus der Schale lösen, nach Belieben den Schwanzfächer stehen lassen. Am Rücken entlang einschneiden und den schwarzen Darm entfernen. Die Garnelen gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

4. Die Hähnchenbrustfilets unter fließendem kaltem Wasser sorgfältig waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit einem langen, spitzen Messer in jede Brust mittig horizontal eine Tasche einschneiden und jede Tasche mit einer Garnele so füllen, dass diese darin vollständig verschwindet. Jedes Fleischstück in einen Vakuumbeutel geben und vakuumieren. In einem großen Topf ausreichend Wasser auf 70 °C erwärmen und das Hähnchen darin 20–25 Minuten garen. Dabei regelmäßig die Temperatur (z.B. mit einem Fleischthermometer) prüfen und nach Bedarf regulieren.

5. Inzwischen die Melone schälen und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Das Fruchtfleisch würfeln und mit dem Orangendressing mischen. Den Rucola verlesen – dabei die harten Stiele entfernen –, waschen und trocken schleudern.

6. Das fertig gegarte Hähnchenfleisch aus den Beuteln nehmen und trocken tupfen. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin bei mittlerer Hitze kurz rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Tranchen aufschneiden.

7. Auf den Tellern jeweils etwas Rucola verteilen und die Tranchen der Maispoularde darauf anrichten. Marinierte Melonenwürfel rundherum verteilen und das Ganze mit etwas Dressing beträufelt servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps