The Taste

Stella - Folge 3

Riesengarnele mit spicy Couscous und Erdnüssen

The-Taste-Stf01-Epi03-1-Riesengarnele-Stella-Igl-02-SAT1
© SAT.1

Für 2 Personen

Zutaten

2 Riesengarnelen
2 Bio-Mandarinen
1 Bio-Limette
200 ml Hummer- oder Krustentierfond
1 Stück frische Ingwerwurzel (3 cm)
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
30 g ungesalzene Erdnusskerne
5 EL Rapsöl
100 ml Gemüsefond
1 EL Olivenöl
150 g Couscous
1 kleiner Bund frisches Koriandergrün
1 EL Raz el Hanout
Salz
5 EL Schmand
Knoblauchkresse zum Garnieren (nach Belieben)

Zubereitung

1. Die Köpfe der Garnelen abdrehen und das Fleisch aus der Schale lösen – nach Belieben den Schwanzfächer stehen lassen. Am Rücken entlang einschneiden und den schwarzen Darm entfernen. Die Garnelen gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Mandarinen und die Limette mit heißem Wasser gründlich abwaschen, trocken reiben und folgendermaßen filetieren – dabei nach Möglichkeit den austretenden Saft auffangen: Die Schale oben und unten abschneiden, damit die Frucht Stand bekommt. Entlang der Rundung mit einem scharfen Messer von oben nach unten die Schale mitsamt dem Weißen wegschneiden. Die Mandarine in die Hand nehmen und die Filets zwischen den Trennhäutchen herausschneiden. Die Filets und 2 schöne Stücke von der Schale zur Seite stellen. Den ausgetretenen Saft zum Hummerfond geben.

The-Taste-Stf01-Epi03-1-Riesengarnele-Stella-Igl-01-SAT1
© SAT.1

2. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und mit der flachen Messerseite andrücken. Den Ingwer dünn schälen und in grobe Stücke schneiden. In einer Pfanne 3 EL Rapsöl erhitzen und die Erdnüssen darin bei mittlerer Hitze goldgelb rösten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen. Den Gemüsefond aufkochen.

3. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig schwitzen. Den Couscous dazugeben und mit dem heißen Gemüsefond aufgießen. Den Topf vom Herd nehmen, den Deckel auflegen und den Couscous mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

4. In einer Pfanne 2 EL Rapsöl erhitzen, den Knoblauch und die 2 Streifen Mandarinenschale dazugeben und die Garnelen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 1 Minute braten, sie sollte innen noch leicht glasig sein. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Bratensatz in der Pfanne mit dem Krustentierfond ablösen und die Flüssigkeit einkochen lassen, bis eine dickere Sauce entstanden ist. Die Sauce durch ein feinmaschiges Sieb streichen.

5. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Den Couscous mit Raz el Hanout und Salz abschmecken. Die Erdnüsse halbieren oder ganz grob hacken und mit dem Koriander unterheben. Die Schale der Limette mit einem Zestenreißer abschälen oder abreiben und den Schmand mit 1 Spritzer Limettensaft abschmecken.

6. Die Garnelen durch die Sauce ziehen, nach Belieben in Scheiben aufschneiden und mit der Sauce auf den Tellern platzieren. Daneben jeweils eine kleine Portion Couscous auf den Tellern anrichten, einen Klecks Schmand aufsetzen, ein Mandarinenfilet auflegen und das Ganze nach Belieben mit Limettenzesten und Knoblauchkresse garniert servieren.
 

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps