The Taste

Arnd - Folge 3

Rindertatar mit Salsa Criolla, Lotuschip und Crème-fraîche-Dip

The-Taste-Stf01-Epi03-2-Rindertatar-Arnd-Odekerken-02-SAT1
© SAT.1

Für 2 Personen

Zutaten

Für die Salsa:
1 Schalotte
1–2 Knoblauchzehen (nach Belieben)
1 rote Paprikaschote
1 Tomate
3 EL Olivenöl
3–4 TL Sambal Oelek (nach Belieben)

Für den Chip:
1 Lotuswurzel, in sehr dünne Scheiben geschnitten
1 Spritzer frisch gepresster Zitronensaft
1 EL Mehl
200 ml Sonnenblumenöl zum Frittieren

Für das Fleisch:
300 g Rinder-Steakhüfte
1–2 EL Olivenöl
1/2 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für den Dip:
2 EL Crème fraîche
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer

Außerdem:
4 Orangenfilets

Zubereitung

1. Für die Salsa die Schalotte und den Knoblauch schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Paprika halbieren, den Stielansatz entfernen, die Hälften entkernen und waschen. Die Paprika ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden. Die Tomate waschen, halbieren, entkernen und vom Stielansatz befreien. Das Fruchtfleisch sehr fein würfeln.

The-Taste-Stf01-Epi03-2-Rindertatar-Arnd-Odekerken-01-SAT1
© SAT.1

2. In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und die Schalotte darin bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Knoblauch und Paprika dazugeben und etwa 5 Minuten mitschwitzen, bis die Paprika weich ist. Tomaten und Sambal Oelek hinzufügen und alles weiter bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis eine gebundene Konsistenz entsteht. Vom Herd nehmen, beiseite stellen und ziehen lassen.

3. Für den Chip die Lotuswurzel schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und in Mehl wenden – überschüssiges Mehl abklopfen. In einer Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen und die Lotusscheiben darin (je nach Dicke) etwa 1 Minute goldbraun frittieren. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Für das Tatar die Rinder-Steakhüfte zunächst quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben einzeln auf die Arbeitsfläche legen und mit der flachen Messerseite glatt streichen. Zunächst in feine Streifen, dann die Streifen in sehr feine Würfel schneiden. In einer Schüssel die Fleischwürfel mit Olivenöl, Orangenabrieb, Salz und Pfeffer würzen.

5. Für den Dip die Crème fraîche mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Auf den Tellern jeweils einen Klecks Crème-fraîche-Dip ausstreichen. Daneben mit einem Vorspeisenring das Tatar platzieren. Darauf einen Löffel Salsa setzen. Die Orangenfilets daneben anrichten und das Ganze mit einem Lotuswurzelchip garniert servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps