The Taste

Tom – Team Tim – Rund um die Welt

Calamaretti mit Paellafüllung, Garnelen, Melonenbällchen und Sauce Bouillabaisse

15.09.2015
AZ3.1_CH1_05_Tom_IMG_2685
Zutaten für Portionen
6 Stk. Calamarettituben
6 Stk. Riesengarnelen
50 g Butter
100 g Weißbrotbrösel zum Garnieren
1 Bund Suppengrün (Möhre, Sellerie, Lauch)
1/2 Fenchelknollen
2 Tomaten
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
2 EL Olivenöl
20 ml Anisée (z.B. Pernod)
20 ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
50 ml Weißwein
200 ml Fischfond
200 ml Krustentierfond
1 Limette
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
2 Schalotten
1 EL Olivenöl
150 g Rundkornreis
200 ml Fischfond
200 ml Krustentierfond
1/2 gelbe Paprikaschote
1/2 rote Paprikaschote
1/4 Netzmelone
1 Msp. gemahlener Safran
1 Handvoll Erbsen

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


  1. Für die Calamaretti die Tuben putzen. Haut abziehen, durchsichtige Fischbeine herausziehen, Tuben gründlich kalt waschen und trocken tupfen. Garnelenköpfe abdrehen und das Fleisch aus der Schale lösen. Garnelen am Rücken entlang einschneiden und den schwarzen Darm entfernen. Garnelen gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Für die Sauce das Suppengrün putzen, nach Bedarf schälen und in kleine Stücke schneiden, Den Fenchel putzen, waschen und ohne Strunk grob würfeln. Die Tomaten waschen und ohne Stielansatz in Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und ebenfalls in Stücke schneiden. Thymian und Rosmarin waschen und trocken schütteln.
  3. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Suppengrün und Fenchel darin mit Schalotten, Knoblauch, Garnelenschalen, Thymian und Rosmarin bei starker Hitze anrösten. Mit Anisée, Wermut und Weißwein ablöschen. Fisch- und Krustentierfond angießen und das Ganze bei niedriger bis mittlerer Hitze köcheln lassen.
  4. Für die Paella die Schalotten schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Den Reis kurz mitschwitzen, dann abwechselnd Krustentier- und Fischfond angießen, sobald die Flüssigkeit verkocht ist. Paprika waschen, entkernen und würfeln. Netzmelone halbieren, entkernen und mit einem Kugelstecher kleine Bällchen aus dem Fruchtfleisch ausstechen.
  5. Kurz vor dem Anrichten Safran, Erbsen sowie Paprikawürfel unter die Paella rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Calamaretti mit den Garnelen darin bei mittlerer Hitze durchziehen lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb gießen, erneut aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Calamaretti mit der Paella füllen und auf den Tellern verteilen. Die Garnelen seitlich anlegen, die Melonenbällchen rundherum verteilen und das Ganze mit Sauce Bouillabaisse beträufelt servieren. Den restlichen Paella-Reis und die übrige Sauce separat dazu reichen.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps