The Taste

Lena – Solokochen – Team Cornelia

Lamm mit Honig-Knoblauch-Thymian-Krokant, Steckrübe und Schmortomate

22.09.2015
AZ4.1_CH2_10_Lena_IMG_3462
Zutaten für Portionen
4 Knoblauchzehen
200 ml Milch
4 EL Sonnenblumenöl
2 Zweige Thymian
2 EL Zucker und Fleur de Sel
1 EL Honig
0.5 Steckrübe
200 ml Milch
1 TL Butter
300 g Lammfilet
1 TL Olivenöl
1 Prise Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL Butter
1 Zweig Rosmarin
10 Kirschtomaten:
2 Zweige Rosmarin
4 Blätter Basilikum
2 EL Olivenöl
0.5 TL Zucker
1 EL weißer Balsamico-Essig
1 Spitzer Zitronensaft

Vorbereitungszeit: 1 Stunde


  1. Für den Krokant den Ofen auf 80 °C Umluft vorheizen. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Milch in einem Topf erwärmen und den Knoblauch darin 2 Minuten blanchieren.  Herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und trocken tupfen. 
  2. Das Sonnenblumenöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Knoblauchscheiben darin knusprig frittieren. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Scheiben auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und im Ofen 10 Minuten trocknen. Währenddessen den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Zucker und Honig in einer Pfanne erhitzen, bis der Zucker leicht karamellisiert und sich hellbraun färbt. Die Thymianblättchen dazugeben und im Karamell 1 Minute ziehen lassen. Die Masse auf einem Bogen Backpapier ausstreichen und abkühlen lassen. 
  3. Für das Püree die Steckrübe schälen und in Würfel schneiden. Die Würfel mit der Milch, etwa 100 ml Wasser und 1 Prise Salz 10–15 Minuten weich kochen. 
  4. Für den Krokant den Knoblauch aus dem Ofen nehmen und fein hacken. Den Thymiankrokant grob zerstoßen und mit dem gehackten Knoblauch und Fleur de Sel vermischen. 
  5. Für das Fleisch die Backofentemperatur auf 140 °C Ober-/Unterhitze erhöhen. Das Lammfilet salzen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und das Filet darin bei starker Hitze beidseitig jeweils 1 Minute scharf anbraten. Herausnehmen und im Ofen 8 Minuten fertig garen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt 5 Minuten ruhen lassen. 
  6. Für die Tomaten die Backofentemperatur auf 200 °C Ober-/Unterhitze erhöhen. Die Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einritzen und mit kochend heißem Wasser überbrühen. Nach 1 Minute die Tomaten herausheben und häuten. Mit Küchenpapier trocken tupfen. Rosmarin und Basilikum waschen und trocken schütteln. In einer ofenfesten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zucker, Salz, Kräuter, Essig und Zitronensaft aufkochen. Die Tomaten dazugeben, kurz mitbraten und mit Pfeffer abschmecken, dann in der Pfanne im heißen Ofen 10–15 Minuten schmoren.
  7. Die Steckrüben abgießen. Die Stücke samt Butter mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Masse durch ein feines Sieb streichen und mit etwas Salz abschmecken.
  8. In der Fleischpfanne die Butter mit dem Rosmarin aufschäumen, die Hitze stark reduzieren und die Filets in der Pfanne noch einmal kurz erwärmen, dann in Stücke aufschneiden.
  9. Auf jedem Teller einen Klecks Püree zu einer Linie ausstreichen, das Fleisch auflegen, die Schmortomaten links und recht daneben verteilen und das Ganze mit dem Krokant bestreut servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps