The Taste

Anja – Solokochen – Team Frank

Rinderfilet mit Möhrenpüree und Ingwer-Rotwein-Sauce

22.09.2015
AZ4.1_CH2_05_Anja_IMG_3422
Zutaten für Portionen
400 g Möhren
2 Knoblauchzehen
75 ml Gemüsefond
1 Zwiebel
1 EL Butter
50 g Sahne
400 g Rinderfilet
1 Prise Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Sonnenblumenöl
1 Knoblauchzehe
1 haselnussgroßes Stück Ingwer
1 EL Butter
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück Ingwer (etwa 5 cm)
1 EL Butter
75 ml Portwein
75 ml Rotwein
150 ml Kalbsjus
75 ml Rinderfond

Vorbereitungszeit: 45 Minuten


  1. Für das Püree in einem Topf ausreichend Wasser aufkochen. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen. Möhren, 1 Knoblauchzehe, Gemüsefond und Butter in einem Vakuumbeutel fest verschließen und im heißen Wasserbad 20 Minuten weich garen. Den Backofen auf 120 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Währenddessen das Rinderfilet parieren, das heißt von Fett und Sehnen befreien. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum 2–3 Minuten bei starker Hitze scharf anbraten. Das Fleisch auf einem mit Backpapier belegten Backblech im heißen Ofen 15 Minuten fertig garen.
  3. In der Zwischenzeit für die Sauce die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Die Fleischpfanne wieder erhitzen, die Butter dazugeben und die Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Knoblauch und Ingwer dazugeben und 1 Minute mitschwitzen. Mit dem Portwein ablöschen und die Flüssigkeit einkochen. Den Rotwein angießen und alles noch einmal reduzieren. Kalbsjus und Rinderfond dazugeben und die Flüssigkeit auf die Hälfte der Menge einkochen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, durch ein feines Sieb in einen hohen Rührbecher gießen. 2 Scheiben mitgegarten Ingwer dazugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Die Sauce in den Topf zurückgeben und warm halten.
  4. Für das Püree Zwiebeln schälen und mit der zweiten Knoblauchzehe fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig schwitzen. Die Möhren aus dem Wasserbad nehmen, in ein Sieb abgießen, dabei den Fond auffangen. In einem Rührbecher die Möhren mit Schalotten und Knoblauch aus der Pfanne mit dem Stabmixer pürieren, 1 Schuss Gemüsefond und die Sahne dazugeben und alles noch einmal durchmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Für das Fleisch Knoblauch und Ingwer schälen und im Mörser fein zerreiben. Das Rinderfilet aus dem Ofen nehmen und mit dem Knoblauch-Ingwer-Püree rundherum bestreichen. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin noch einmal rundherum anbraten, dabei mit der Butter beträufeln. Herausnehmen, kurz ruhen lassen und in Tranchen aufschneiden.
  6. Das Möhrenpüree auf Tellern zu einer Linie ausstreichen, das Fleisch auflegen und mit der Sauce beträufelt servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps