The Taste

Lena – Entscheidung – Hilfe! Die Gäste kommen schon in 30 Minuten!

Backhendlpraline mit Tomatensalat

29.09.2015
AZ5.2_CH3_03_Lena_IMG_3771
Zutaten für Portionen
2 Hähnchenbrustfilets (à 120 g)
2 TL Sojasauce
1 TL Sweet Chili Sauce
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
3 EL Kürbiskerne
2 EL Panko (asiat. Paniermehl)
1 Ei
2 EL Mehl
500 ml Erdnussöl
1 Msp. Bio-Orangenabrieb zum Garnieren
2 große Strauchtomaten
1 Frühlingszwiebel
1 TL fein gehacktes Koriandergrün
1 EL Himbeeressig
0.5 EL Honig (nach Geschmack)
1 Prise Fleur de Sel

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


  1. Die Hähnchenbrustfilets unter fließendem kaltem Wasser waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und fein hacken. Das Fleisch in einer Schüssel mit Sojasauce, Sweet Chili Sauce, Salz und Pfeffer mischen. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen tischtennisballgroße Kugeln formen.
  2. Für den Salat die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und ohne Stielansatz in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und den grünen Teil in feine Ringe schneiden. In einer Schüssel die Tomaten mit den Frühlingszwiebeln, Koriandergrün, Himbeeressig und Honig mischen. Mit Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. Beiseitestellen und ziehen lassen.
  3. Für das Fleisch die Kürbiskerne fein hacken und mit dem Panko mischen. Die Hähnchenkugeln erst im Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen und abschließend im Panko-Kürbiskern-Mix wälzen. Das Erdnussöl in einem Topf auf 160 °C erhitzen und die Backhendlpralinen darin 4–5 Minuten goldbraun ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Den Tomatensalat auf die Teller verteilen, die Pralinen darauf anrichten, mit Fleur de Sel bestreuen und das Ganze mit einem Hauch Orangenabrieb garniert servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps