The Taste

Tobias – Solokochen – Team Cornelia

Garnelenpraline mit Mango-Chili-Salsa und fruchtigem Möhrenpüree

29.09.2015
AZ5.1_CH2_01_Tobias_IMG_3732
Zutaten für Portionen
5 mittelgroße Möhren
1 Zwiebel
1.5 Mango
50 ml Weißwein
200 ml Geflügelfond
1 TL Fenchelsamen
1 Prise Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer und Fleur de Sel
0.5 TL fein gehackte glatte Petersilie
10 Riesengarnelen (Größe 8/12; geschält und entdarmt)
1/3 TL Currypulver
2 EL Semmelbrösel
500 ml Sonnenblumenöl

Vorbereitungszeit: 30 Minuten


  • Für das Püree die Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch erst vom Stein und dann in Stücke schneiden. Die Fenchelsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis sie zu duften beginnen. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Möhren dazugeben und kurz mitschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen, die Flüssigkeit fast vollständig verkochen lassen. Den Fond angießen. Die Fenchelsamen in den Teebeutel geben, den Beutel mit Küchengarn verschließen und ebenfalls dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Möhren weich sind. 
  • In der Zwischenzeit für die Salsa die Mango schälen und das Fruchtfleisch erst vom Stein, dann in feine Würfel schneiden. Die Mangowürfel mit Cayennepfeffer und Petersilie mischen und mit Salz abschmecken. Beiseite stellen.
  • Für die Pralinen die Garnelen unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Hälfte der Garnelen durch die feine Seite des Fleischwolfs drehen. Die restlichen Garnelen in feine Würfel schneiden und mit der Masse mischen. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse mit leicht angefeuchteten Händen zu walnussgroßen Pralinen formen. Die Pralinen in den Semmelbröseln wenden.
  • Das Öl in einem Topf auf 160 °C erhitzen und die Garnelenpralinen darin 2–3 Minuten goldbraun ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 
  • Die weich gegarten Möhren und die Mango mit dem Stabmixer fein pürieren, zuvor den Teebeutel entfernen. Das Püree noch einmal mit Salz abschmecken.
  • Das Püree auf den Tellern zu einer Linie ausstreichen. Die Salsa darüber verteilen, die Garnelenbällchen auflegen und das Ganze mit Fleur de Sel bestreut servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps