The Taste

Jan Thorben – Team Frank – Hilfe! Meine Schwiegermutter ist Veganerin

Taboulé mit karamellisierten Hanfsamen und geräuchertem Tofu

29.09.2015
AZ5.1_CH1_06_JanThorben_IMG_3617
Zutaten für Portionen
250 g geräucherter Tofu
1 Fenchelknolle
1 Salatgurke
2 Rispentomaten
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Passionsfrucht
1 Bio-Zitrone abgerieben
5 EL Olivenöl
0.5 Bund Koriandergrün
1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise Zucker
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 EL Hanfsamen
1 EL Fenchelsamen
0.5 TL Puderzucker
1 Noriblatt
1.5 EL geröstetes Sesamöl
2 EL Panko (asiat. Paniermehl)
0.5 Avocado
1 TL Reisessig

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


  1. Den Backofen auf 80 °C Umluft vorheizen. Für das Taboulé den Fenchel waschen und den harten Strunk entfernen. Die Gurke waschen, längs halbieren und entkernen. Alles in feine Würfel schneiden. Die Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einritzen und mit kochend heißem Wasser überbrühen. Nach 1 Minute die Tomaten herausheben, häuten, halbieren, entkernen und ohne Stielansatz in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Passionsfrucht halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und durch ein feines Sieb streichen, dabei den Saft auffangen.
  2. Fenchel, Gurke, Tomaten, Zwiebel und Knoblauch in einer Schüssel mit Zitronenabrieb, Passionsfruchtsaft und Olivenöl vermischen. Den Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Das Koriandergrün unter das Gemüse mischen und  das Ganze mit Kreuzkümmel, Zucker, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Tofu mit Küchenpapier abtupfen und im heißen Ofen etwa 10 Minuten erwärmen.
  4. In der Zwischenzeit Hanf- und Fenchelsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten. Mit Puderzucker bestreuen und den Zucker leicht karamellisieren. Die karamellisierten Samen auf einem Bogen Backpapier abkühlen lassen.
  5. Für das Topping das Noriblatt in schmale Streifen schneiden. 1 EL Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Noristreifen darin kross ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Panko in die heiße Pfanne geben und knusprig braten. Die Avocado schälen, in Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Essig und restlichem Sesamöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Den Tofu aus dem Ofen nehmen und in Scheiben oder Würfel aufschneiden.
  6. Das Taboulé auf tiefe Teller verteilen, Hanf- und Fenchelsamen darüber verteilen, den Tofu anlegen, einen Klecks Avocado dazugeben, das Ganze mit Panko bestreuen und mit Noristreifen garniert servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps