The Taste

Helena – Solokochen – Team Frank

Taube mit Blutwurstcrumble und Balsamico-Kirschen

29.09.2015
AZ5.1_CH2_04_Helena_IMG_3694
Zutaten für Portionen
4 Taubenbrustfilets (à ca. 100 g)
1 Prise Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Butter
1 große festkochende Kartoffel
1/2 Boudin noir (franz. Blutwurst)
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Butter
1 EL Zucker
12 schöne Kirschen
50 ml Portwein
2 EL Balsamico-Essig

Vorbereitungszeit: 1 Stunde


  • Für das Fleisch die Taubenbrustfilets unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze von beiden Seiten jeweils 2–3 Minuten anbraten. Beiseite stellen. 
  • In der Zwischenzeit für den Crumble die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Boudin noir häuten und in ebenso kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel darin bei niedriger Hitze etwa 15 Minuten weich garen. 
  • Währenddessen für die Balsamico-Kirschen die Butter mit dem Zucker in einem Topf karamellisieren. In der Zwischenzeit die Kirschen waschen, halbieren und entsteinen. Die Kirschhälften zum Karamell dazugeben und mit dem Portwein ablöschen. Den Essig dazugeben und alles bei niedriger Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Wenn für den Crunch die Kartoffeln weich sind, die Temperatur erhöhen, die Blutwurst dazugeben und alles bei starker Hitze knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten. 
  • Die Taubenbrustfilets im heißen Ofen auf dem Rost 2 Minuten rosa garen. Herausnehmen, in Alufolie luftdicht verpacken und 7 Minuten ruhen lassen. Anschließend die Butter in einer Pfanne aufschäumen und die Taubenbrustfilets mit der Hautseite nach unten darin braten, bis die Haut knusprig ist. Herausnehmen und in Tranchen aufschneiden. 
  • Die Balsamico-Kirschen auf den Tellern locker verteilen, die Fleischtranchen dazwischen auflegen und das Ganze mit Blutwurstcrumble bestreut servieren. 

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps