The Taste

Carines Casting

Yellowfin Tuna auf spicy Erdbeeren

01.10.2014
The-Taste-Stf02-Epi01-Yellowfin-Tuna-Carine-Patricio-1-Sat-1-Young-Soo- Chang
© Sat.1/ Young-Soo Chang
Zutaten für Portionen
2 Stängel Koriandergrün
1 Chilischote
1 kleines Stück Ingwerwurzel (3 cm)
300 g Erdbeeren
2 EL Mirin
2 EL Sake
2 EL Sojasauce
1 EL Zitronensaft
100 g Thai-Spargel
300 g Gelbflossen-Thunfisch (Sushi-Qualität)
1 Salz
1 frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 EL geröstete Sesamsamen
2 EL Olivenöl

1. Einige schöne Blättchen Koriandergrün für die Garnitur beiseite legen, den Rest fein hacken. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Ein Drittel der Erdbeeren ohne Stielansatz fein pürieren und mit Koriander, Chiliwürfeln, Ingwer, Mirin, Sake, Sojasauce und Zitronensaft sorgfältig zu einer Marinade verrühren. Beiseite stellen.

2. Die restlichen Erdbeeren ohne Stielansatz vierteln. In einem Topf Salzwasser aufkochen und den Thai-Spargel darin 2 Minuten blanchieren. Abgießen, sofort in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

3. Die Erdbeeren und den Spargel mit der Marinade mischen. Den Thunfisch mit Küchenpapier abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, dann im Sesam wälzen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Thunfisch darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils 30 Sekunden anbraten.

4. Den Thunfisch in Scheiben aufschneiden. Auf jeden Teller etwas Erdbeer-Spargel-Salat setzen, die Thunfischscheiben darauf anrichten und das Ganze mit Korianderblättern garniert servieren.

Carines Geschichte zum Gericht: "Ich verbinde dieses Gericht mit meinen zwei ehemaligen Küchenjungs, die ich sehr schätze. Es  stand bei uns ganz ähnlich auf der Karte."

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps