The Taste

Felicitas Rezept: Solokochen Finale

Gebratene Jakobsmuscheln auf Currysauce mit Minimöhren und Romanesco

The-Taste-Stf01-Epi06-Jakobsmuscheln-Felicitas-Then-02-SAT1
© SAT.1

Für 2 Personen 

Zutaten

Für die Sauce:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
6 Champignons
2 EL Olivenöl
50 ml weißer Portwein
200 ml trockener Weißwein
200 ml Geflügelfond
3 Kaffir-Limettenblätter (TK-Ware)
1 Stück Ingwer (5 cm)
1 TL Limettensaft
1 Msp. scharfes Currypulver
1 Msp. gemahlene Kurkuma
1 Prise Zucker
Salz
200 g steif geschlagene Sahne

Für das Gemüse:
6 Minimöhren mit Grün
1/3 Romanesco
2 Frühlingszwiebeln
2 TL Butter

Für die Muscheln:
6 Jakobsmuscheln
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 TL Butter

Außerdem:
Erbsensprossen zum Garnieren (nach Belieben)

Zubereitung:

1. Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Pilze putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben und in Scheiben schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit den Champignonscheiben darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Mit dem Portwein ablöschen und die Flüssigkeit auf die Hälfte der Menge einkochen lassen. Den Weißwein angießen und alles noch einmal auf ein Drittel der Menge einkochen lassen. Mit dem Geflügelfond aufgießen. Den Ingwer schälen, fein reiben und mit den Kaffir-Limettenblättern dazugeben. Das Ganze wiederum auf ein Drittel der Flüssigkeitsmenge einkochen lassen. Mit Limettensaft, Currypulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce durch ein feinmaschiges Sieb geben und noch einmal mit Zucker und Salz abschmecken.

The-Taste-Stf01-Epi06-Jakobsmuscheln-Felicitas-Then-01-SAT1
© SAT.1

2. Die Möhren putzen und waschen, den Romanesco waschen und in kleine Röschen teilen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und ohne Wurzelansatz in 5 cm lange Stücke schneiden. In einem Topf ausreichend Salzwasser aufkochen und das Gemüse darin sortenweise 2–3 Minuten bissfest blanchieren, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. In einer Pfanne die Butter zerlassen und das Gemüse darin kurz schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Jakobsmuscheln putzen, unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Muschelfleisch auf einer Seite rautenförmig einritzen. Den Knoblauch schälen und andrücken. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen, den Knoblauch dazugeben und die Jakobsmuscheln darin auf der eingeschnittenen Seite 1–2 Minuten knusprig anbraten. Wenden und von der anderen Seite ebenfalls 1–2 Minuten braten. Kurz vor Ende der Bratzeit die Butter mit in die Pfanne geben und die Muscheln mit Salz und Pfeffer würzen. Abschließend die geschlagene Sahne unter das Curry heben und die Sauce mit dem Stabmixer aufmixen.

4. Einige Löffel Sauce in die Tellermitte geben und die Jakobsmuscheln auflegen. Das Gemüse rundherum verteilen und das Ganze nach Belieben mit Erbsensprossen garniert servieren.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps