The Taste

Jörg – Teamkochen 1 - Team Cornelia Poletto

Bressehuhn asiatisch

mit Schwarzwurzel, Daikon-Rettich, Miso, Thaibasilikum & Birne

05.10.2016
Bressehuhn asiatisch-SDG07_Teamkochen_1_TeamCornelia_Jörg2
Zutaten für Portionen
1 Bressehuhn
2 EL Olivenöl
1 EL Salz
1 EL Pimente es Pilette
1 EL Zucker
2 Birnen
1 Saft von Limette
1 EL feine Tapiokaperlen
1 Handvoll Thai-Basilikum
100 g Babyspinat
1 Prise Salz
200 g Schwarzwurzeln
500 ml Milch
2 EL Mehl
1 Ei
3 EL Pankomehl
1 EL Misopaste
2 Staengel Koriander (fein gehackt)

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 35 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Das Huhn waschen und trockentupfen. Aus Olivenöl, Salz, Pimente es Pilette und Zucker eine Marinade rühren. Das Huhn kräftig damit einreiben und 45 Minuten im Ofen braten.
  • Inzwischen eine Birne schälen und vom Kerngehäuse befreien. Einen Bogen Backpapier auf der Arbeitsfläche auslegen und eine Birne so einpacken, dass ein dichtes Päckchen entsteht. Dies zum Huhn in den Backofen geben und für 30 Minuten garen. Die gegarte Birne etwas abkühlen lassen und in einem hohen Rührbecher zu einem glatten Püree mixen. Die zweite Birne schälen, in feine Scheiben hobeln und mit Limettensaft vermischen. Beides bis zum Anrichten bereithalten.
  • Huhn aus dem Ofen nehmen und die Haut von den Keulen ablösen. In einer heißen Pfanne mit etwas Fett zu einem knusprigen Chip braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Das Fleisch von einer Keule ablösen und bis zum Anrichten warm stellen.
  • Tapiokaperlen mit reichlich Wasser, glasig kochen und durch ein Sieb passieren. Währenddessen Thai-Basilikum-Blätter und Spinat mit 100 ml Wasser fein mixen und durch ein Sieb passieren. Die Perlen mit dem Basilikum-Spinat-Wasser vermischen und mit etwas Salz abschmecken. Bis zum Anrichten bereit stellen.
  • Die Schwarzwurzeln schälen, waschen und feine Streifen scheiden. Die Streifen in gesalzener Milch (ca. 1 Prise Salz) weich kochen. Mehl, verquirltes Ei und Pankomehl auf drei Teller verteilen und vier Schwarzwurzelstreifen darin zweimal panieren. Die übrigen Streifen für den nächsten Schritt bereithalten.
  • Das Hühnchenfleisch mit den Schwarzwurzelstreifen, Misopaste und fein geschnittenem Koriander vermischen und mit Salz abschmecken.
  • Die panierten Schwarzwurzeln in reichlich Öl von allen Seiten knusprig braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Das Tapioka ohne Fond auf Tellern anrichten und die anderen Zutaten ergänzen. Die marinierten Birnenscheiben aufrollen und mit je einem Basilikumblatt füllen. Oben auflegen.

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps