The Taste

Team Alexander Herrmann

Fabian

the-taste-stf04-Fabian-RAUS-300_160

"Eckel's Küche." Auf seinem Blog verrät Fabian Rezepte, Tipps und Tricks und hat seinen eigenen Stil gefunden: "Ich mache nicht das typische Blogger-Food-Bild mit viel Chichi und alles ausdekoriert. Ich lasse das Essen für sich sprechen." Der ungelernte Profikoch zaubert die folgenden Leckereien auf den Teller: "Dibbelabbes, Geheirade, Platt-geschmelzte oder Schnippelsches Bohnensupp: Ich koche gerne typische, klassische, saarländische Gerichte neu interpretiert."

Name Fabian
Alter 27
Wohnort Saarbrücken
Beruf Kochblogger
Team Alexander Herrmann

Warum machst du bei "The Taste" mit?

"Ich glaube, dass ich bei ‚The Taste‘ superviel lernen kann. Ich bin kein gelernter Koch, hier kannst du so viele Tricks und Kniffe abschauen, die du nur in den größten und besten Restaurants mitkriegst."

Wie bist du zum Kochen gekommen?

"Ich kann mich nicht daran erinnern, nicht gekocht zu haben. Bei uns heißt es Zuhause: Wer gerne gut isst, muss auch gut kochen können. Deswegen waren alle am Kochen: Mama, Papa, Oma, Opa – da muss man zwangsläufig mitmachen."

Wo hast du gelernt zu kochen?

"Ich habe das Kochen von meiner Mutter gelernt. Ich war immer interessiert. Das ist ja eigentlich mehr ein Mädchending, dass die Mütter das Kochen den Mädels weitergeben, aber ich habe immer daneben gesessen und mitgekocht."

Was ist dir in der Küche schon einmal gründlich schiefgegangen?

"Letztes Weihnachtsfest der Braten. Es sollte ein schönes Schmorgericht werden. Da kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Die Unterhaltung war so schön und die Soße im Topf alle. Es hat so lange geschmort bis nur noch Holzkohle über war. Es ging gleich mit dem Dessert weiter."

Was würdest du mit dem 50.000-Euro-Gewinn machen? 

"Von den 50.000 Euro möchte ich mir eine Show-Küche für eine Online-Koch-Show kaufen."

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps