The Taste

Team Cornelia Poletto

Jörg

the-taste-stf04-Joerg-RAUS-300_160

In der Küche, in den Weinbergen oder auf dem Autodach: Für seinen YouTube-Channel „Lieblingskoch" bereitet Jörg seine Gerichte an den ungewöhnlichsten Orten zu. Gibt es ein Gericht, das der Profikoch fürchtet? Jörg: „Ich habe vor vielen Gerichten und Lebensmitteln Respekt, zum Beispiel vor frischen Insekten oder Weichtieren wie Anemonen oder Quallen, weil es ungewöhnliche Lebensmittel sind. Ich setze mich mit ihnen auseinander, aber mir fehlt die Routine."

Name Jörg
Alter 38
Wohnort Werben
Beruf Profikoch
Team Cornelia Poetto

Warum machst du bei „The Taste" mit?

„Ich möchte eine Herausforderung und will wissen, wo ich stehe."

Wie bist du zum Kochen gekommen?

„Meinen Wunsch Koch zu werden hatte ich bereits seit meinem sechsten Lebensjahr. Es waren zwei Berufswünsche: Tischler oder Koch. Tischler ging nicht, weil ich eine Holzstauballergie habe. So war für mich klar, dass ich Koch warden will."

Was ist dir in der Küche schon einmal gründlich schiefgegangen?

„Eine simple Sache, die auch schwierig ist, ist mir öfter missglückt: Risotto. Ich habe lange dafür gebraucht, es so hinzukriegen bis es perfekt ist. Überall in Deutschland ist das Risotto einfach unterirdisch. Im letzten Herbst war ich auf der Trüffelmesse in Alba, dort hat Augusto Valzelli, der weltweit jüngste Sternekoch, das perfekte Risotto gekocht. Danach habe ich mir mit einem Trüffel vom Markt ein Risotto in den Weinbergen gemacht."

Was sind deine Hobbies?

„Ich liebe die Gartenarbeit, das ist für mich das Entspannendste überhaupt. Ich habe über mehrere Jahre versucht Wasabi zu züchten. Das ist unheimlich schwierig. Ich habe nur eine oder zwei Wurzeln geerntet. Dafür bräuchte ich einen professionellen Partner. Wenn sich jemand dafür findet, der mit mir Wasabi in Deutschland anbauen und diese Marktlücke füllen möchte, meldet euch. Ich habe viele Ideen."

Kommentare

Backstage

Fan werden

Profi-Tipps

Geheimtipps