The Taste

Playlist

The Taste

Profi-Tipp: Mousse au Chocolat

Folge 3 Staffel 1

Exklusiver Profi-Tipp: Dessert ist für alle da. Besonders das beliebte Mousse au Chocolat. Lea verrät wie der Schoko-Schaum schnell und einfach gelingt.

27.11.2013 20:15 | 7:50 Min | © Sat.1

"The Taste"

 

Profi-Tipp: Mousse au Chocolat selber machen

 

Stets eine himmlische Versuchung: die Mousse au Chocolat. "The Taste"-Coach Lea Linster verrät Ihnen den ultimativen Profi-Tipp, wie Sie das perfekte Dessert mit nur wenigen Zutaten und geringem Aufwand zubereiten. Das Geheimrezept finden Sie im Video.

 

Die Schokolade ist das A und O

 

Wie die Mousse au Chocolat am Ende schmeckt, ist von der Qualität der Schokolade abhängig. Je hochwertiger sie ist, desto besser schmeckt die luftige Nachspeise am Ende. Laut Lea Linster können aber auch Schoko-Hasen oder Weihnachtsmänner geschmolzen werden – sie müssen nur ohne Füllung sein. Ideal wäre jedoch eine Schokolade mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil.

 

Obwohl die Zubereitung recht simple ist, ist auch Fingerspitzengefühl gefragt. Profi-Tipp: Zuerst sollten Sie die Schokolade im Wasserbad schmelzen, dann langsam die Sahne hinzugeben, damit die Schokolade nicht flockt. Anschließend das Eiweiß sehr steif schlagen und dann vorsichtig unterheben, sodass die Masse schaumig bleibt.

 

Der Dessert-Klassiker: Rezept für eine Mousse au Chocolat

 

Schokolade, Eier, Zucker, Sahne oder Butter – mehr braucht man für die Herstellung einer Mousse au Chocolat nicht. Die französische Nachspeise ist bei jedem Menü ein krönender Abschluss und ist sowohl bei Frauen als auch bei Männer gleichermaßen beliebt. Für das gewisse Etwas sorgt in der Schokomousse zum Beispiel ein Schuss Rum, Cognac, Orangenlikör oder auch Kaffee. Für sechs Portionen brauchen Sie folgende Zutaten:

 

  • 200 Gramm Bitterschokolade
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 125 Gramm Schlagsahne
  • 3 Esslöffel Zucker

 

S1_Artikel lang_Profi-Tipp Mousse au Chocolat selber machen_Profi-Tipp Mousse...

 

Und so bereiten Sie die Mousse au Chocolat zu:

 

1. Zunächst die Schokolade fein hacken und über dem heißen, aber nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokomasse vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

 

2. Trennen Sie nun die drei Eier. Das Eiweiß anschließend mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. Um die perfekte Konsistenz zu bekommen, können Sie auf den Schnitt-Trick zurückgreifen. Bleibt ein Messerschnitt in der Eiweißmasse sichtbar, ist sie genau richtig.

 

3. Schlagen Sie nun die Sahne halbsteif – dann lässt sie sich später besser mit der Schoko-Creme verbinden. Anschließend die Sahne kaltstellen.

 

4. Geben Sie nun das Eigelb mit drei Esslöffeln Zucker in eine Metallschüssel und schlagen Sie die Masse über einem heißen Wasserbad für mindestens fünf Minuten auf, bis sie dickcremig ist. Aber Vorsicht: Das Wasserbad darf nicht zu heiß sein, da sonst das Eigelb gerinnen kann.

 

5. Nun die Ei-Creme und die geschmolzene Schokolade mit einem Schneebesen vorsichtig verrühren, bis eine glatte Masse entsteht.

 

6. Damit die Mousse au Chocolat schön luftig wird, zuerst die Sahne mit einem Schneebesen unter die Schoko-Ei-Masse rühren. Erst danach den Eischnee in zwei bis drei Portionen vorsichtig unterheben. Zum Schluss das fertige Dessert zugedeckt für zwei bis drei Stunden kaltstellen.

 

S1_Artikel lang_Profi-Tipp Mousse au Chocolat selber machen_Profi-Tipp Mousse...

 

Tipp: Falls Sie Ihrer Mousse au Chocolat noch etwas Pfiff verleihen wollen, können Sie noch einen Schuss Orangenlikör, Kaffee oder Rum zufügen. Sie sind kein Fan von Zartbitterschokolade? Dann können Sie diese auch einfach durch weiße Schoki oder Vollmilchschokolade ersetzen.

 

Dreierlei Mousse au Chocolat

 

Sie sind eine wahre Naschkatze und können sich einfach nicht zwischen weißer, dunkler oder Vollmilchschokolade entscheiden? Dann probieren Sie doch mal diese köstliche Schichtspeise aus. Für fünf Personen brauchen Sie folgende Zutaten:

 

  • 125 Gramm weiße Kuvertüre
  • 75 Gramm Vollmilch-Kuvertüre
  • 75 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
  • 450 Gramm Schlagsahne
  • 3 Teelöffel Espressopulver (Instant)
  • Obst/Beeren für die Deko

 

So gelingt Ihnen das Dreierlei von der Mousse au Chocolat:

 

1. Zunächst weiße, Vollmilch- und Zartbitter-Kuvertüre getrennt hacken. Anschließend je 150 Gramm Schlagsahne getrennt aufkochen und je eine Sorte Schokolade einrühren, bis sie vollständig gelöst ist.

 

2. Rühren Sie nun unter die Sahne-Vollmilch-Masse das Espressopulver. Stellen Sie danach alle Sahne-Schoko-Massen für circa 1 1/2 Stunden kalt. Danach die drei Mousse-Varianten getrennt mit dem Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen.

 

3. Die drei entstandenen Mousse au Chocolat schichtweise in Gläser füllen und mit Obst oder Beeren verzieren.

 

S1_Artikel lang_Profi-Tipp Mousse au Chocolat selber machen_Profi-Tipp Mousse...

 

Fazit: Nicht nur die Profis von "The Taste" lieben den Dessert-Klassiker Mousse au Chocolat, auch bei Hobbyköchen ist die luftige Schokoladen-Sünde durchaus beliebt. Mit nur wenigen Zutaten und einem geringen Aufwand zaubern Sie die köstliche Nachspeise. Dabei sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Ihre Schokoladen-Creme können Sie noch mit anderen Zutaten aufpeppen oder Sie variieren bei den Schokoladensorten.

 

Das Geheimrezept für eine perfekte Mousse au Chocolat à la "The Taste"-Coach Lea Linster finden Sie im Video. Weitere leckere Rezepte hier:

 

http://www.sat1.de/tv/the-taste/video/21-profi-tipp-creme-brulee-clip

http://www.sat1.de/tv/the-taste/video/11-profi-tipp-eis-machen-clip

http://www.sat1.de/tv/the-taste/video/41-profi-tipp-rolands-apfelmus-mit-vanilleeis-clip

http://www.sat1.de/tv/the-taste/video/44-profi-tipp-geschmorte-feigen-clip

 

URL: http://www.sat1.de/tv/the-taste/video/13-profi-tipp-mousse-au-chocolat-clip

Kommentare

Geheimrezepte

Backstage