The Taste

Playlist

The Taste

Profi-Tipp: Die perfekte Bratwurst

Folge 7 Staffel 3

Frank Rosin zeigt euch, wie die Bratwurst am besten gelingt. Der 2-Sterne-Koch kann einfach nicht ohne!

14.10.2015 20:15 | 4:13 Min | © Sat.1

Profi-Tipp: Die perfekte Bratwurst selber machen

Zu einem gepflegten Grillabend gehört sie für "The Taste"-Profi Frank Rosin und viele Andere einfach dazu: die perfekte Bratwurst. Selber machen ist mit den richtigen Tipps ganz einfach. Wie es geht, Tipps und Rezept, finden Sie hier.

Die perfekte Bratwurst selber machen: So klappt's mit Optik und Geschmack

Die perfekte Bratwurst selber machen – das ist das große Ziel vieler erklärter Grillfreunde und klingt zunächst gar nicht so schwierig. Doch bei der Zubereitung der leckeren Würste kann so einiges schief gehen. Die Bratwurst platzt, bleibt labberig oder wird trocken – Genuss geht anders. Dabei braucht es nur ein paar kleine Tipps und Tricks, damit Sie die perfekte Brautwurst selber machen und damit ihre Gäste in Begeisterung stürzen können.

Bratwurst-dpa1
Die perfekte Bratwurst sieht anders aus. © dpa

Vorbereitung ist alles und beginnt schon bei der Auswahl der richtigen Wurst im Supermarkt oder beim Metzger. Wenn Sie sich an Letzteren wenden, um die Rohvorlage für Ihre perfekte Bratwurst zu erstehen, hat das den klaren Vorteil, dass der Fachmann Sie nicht nur beraten, sondern Ihnen auch genaue Auskunft über die Inhaltsstoffe der verschiedenen Würste geben kann. Trotzdem können Sie natürlich auch im Supermarkt nach den Würsten für Ihren nächsten Grillspaß Ausschau halten.

Greifen Sie dabei am besten zu kleinen, groben und vor allem rohen Würsten. Grob, weil diese Würste nicht so leicht platzen, klein, um das beliebte "Knack"-Geräusch beim Abbeißen perfekt erzeugen zu können und roh, weil das einfach den besseren Geschmack mit sich bringt. Was die Sorte angeht, haben Sie dafür eine deutlich größere Auswahl. Von klassischen Bratwürsten, über Rindsbratwürste, bis hin zu Thüringern und Wienern gibt es zahlreiche grillbare Würstchen.

Ein absoluter Tipp gegen aufgeplatzte Wurstpellen ist außerdem der Folgende: Schneiden Sie die Haut vor dem Grillen an mehreren Stellen ein, so verhindern Sie, dass die Pelle beim Grillen aufplatzt, und können ganz leicht eine optisch perfekte Bratwurst selber machen – das funktioniert übrigens auch in der Pfanne. Wenn Sie zudem eine Grillschale benutzen, beugen Sie dem Heruntertropfen von Fett aus der Wurst vor. Das verhindert plötzlich hochflackernde Flammen und mindert so das Risiko für verbrannte Bratwürstchen.

S1_Artikel lang_Profi-Tipp Die perfekte Bratwurst selber machen_Profi-Tipp Di...
Ungleichmäßig geplatzte Würste sind ein Graus für viele Grillfans. Die – optisch – perfekte Bratwurst gelingt mit einem ganz einfachen Trick.

Die perfekte Bratwurst ist aber natürlich nicht nur beim Grillfest gefragt, sondern auch in der alltäglichen Zubereitung mit der Pfanne. Die hier vorgestellten Tipps funktionieren natürlich auch bei dieser Zubereitungsart. Ein Rezept, um es auszuprobieren, kommt jetzt.

Die perfekte Bratwurst selber machen: Mit Gemüse in Currysoße

Eine Bratwurst allein ist für Viele noch keine vollwertige Mahlzeit, so perfekt sie auch selber gemacht sein mag. Erst in Kombination mit Gemüse und anderen Beilagen wird daraus eine runde Sache. Um mit diesem Rezept vier Personen satt zu machen, brauchen Sie:

  • 4 mittelgroße Kohlrabi
  • 4 gebrühte Bratwürste à 150 Gramm
  • 1 Esslöffel Öl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1-2 Esslöffel Butter oder Margarine
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 2-3 Teelöffel Curry
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • ¼ Liter Milch
  • 300 Gramm Erbsen (tiefgefroren oder frisch)
  • 1 Töpfchen Kerbel oder ½ Bund Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer (fein und grob) zum Würzen

Und so können Sie daraus die perfekte Bratwurst selber machen:

  1. Schälen und waschen Sie zunächst die Kohlrabi und schneiden Sie sie in Spalten. Dünsten Sie das Gemüse nun in ¼ Liter Wasser mit etwas Salz und Pfeffer zugedeckt für etwa 10 Minuten.
  2. Waschen und trocknen Sie die Bratwürste und schneiden Sie die Pelle vorsichtig schräg ein.
  3. Braten Sie die Würstchen nun in einer vorbereiteten Pfanne mit Öl rundherum bei mittlerer Hitze für etwa 10 Minuten rundherum knusprig an und stellen Sie dann zunächst warm.
  4. Gießen Sie die Kohlrabi ab, aber Achtung: Das Gemüsewasser nicht wegkippen.
  5. Schälen und würfeln Sie nun die Zwiebeln und dünsten Sie sie in einem Topf mit etwas Fett an. Mehl und Curry darüber stäuben und unter Rühren anschwitzen, bis alles goldgelb ist. Ist die gewünschte Farbe erreicht, löschen Sie alles mit Gemüsewasser, Sahne und Milch ab. Erbsen dazugeben und unter Rühren aufkochen lassen.
  6. Würzen Sie nun nach Belieben mit Salz und Pfeffer nach und geben Sie die Kohlrabi mit in die Soße.
  7. Geben Sie das Gemüse nun auf einen Teller, richten Sie die Bratwürstchen darauf an und bestreuen Sie alles nach Belieben mit dem geschnittenen Kerbel oder Schnittlauch. Tipp: Dazu passt Kartoffelpüree oder auch Salzkartoffeln wunderbar. Guten Appetit!
S1_Artikel lang_Profi-Tipp Die perfekte Bratwurst selber machen_Profi-Tipp Di...
In Kombination mit Gemüse und anderen Beilagen wird aus einer einfachen Wurst eine vollwertige Mahlzeit.

Fazit: Die perfekte Bratwurst selber machen: Für viele Grillfans und Liebhaber der leckeren Wurstwaren ein Traum, der mit einigen einfachen Tipps ganz leicht in Erfüllung gehen kann. So servieren Sie Ihren Gästen schon bald perfekte Bratwürste im Stil der "The Taste"-Profis Frank Rosin und Co.

Das könnte Ihnen auch schmecken: Bratwurst im Cornflakes-Mantel !

Geheimrezepte

Backstage