The Voice Kids

Die Finalisten im Interview

Interview mit Rita

The-Voice-Kids-epi04-Rita-46-SAT1-Richard-Huebner
© SAT.1/Richard Hübner

Hier geht es zu Ritas Steckbrief mit allen Bildern und Videos

Wie fühlt es sich an, im Finale zu stehen? Wie bereitest Du Dich auf das Finale vor?

Es ist unbeschreiblich im Finale zu stehen! Es ist ja schließlich das Finale von "The Voice Kids".  Ich singe die Lieder jeden Tag zu Hause und versuche, mir Bewegungen zu den Liedern auszudenken.

Spaß oder gewinnen - was ist für Dich wichtiger?

Für mich ist es sehr wichtig, Spaß zu haben. Wenn ich beim Gewinnen keinen Spaß hätte, dann hätte es keinen Wert für mich, zu gewinnen.

Worauf freust Du Dich beim Finale am meisten?

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Tim Bendzko, nochmal auf der Bühne vor dem Publikum zu stehen und ich freue mich total darauf, meine Freunde von „The Voice Kids“ wieder zu sehen.

Bist Du mit einem der Finalisten befreundet? Wenn ja mit wem und was magst Du an ihm/ihr?

Ich komme mit all den Finalisten gut klar. Aber mit Michèle, Tim und Finn bin ich am engsten befreundet. Mit Michèle, weil wir zusammen in Holland im Freizeitpark Efteling waren. Ich mag an ihr, dass sie wirklich immer lächelt und, dass sie sooo nett ist. Mit Tim bin ich so gut befreundet, da ich ihn von Dana und Alexandra vorgestellt bekommen habe und wir uns hinter der Bühne oft gesehen haben. Ich mag an ihm seinen eigenen Style und dass er Leute nicht vom Aussehen beurteilt. Mit Finn bin ich gut befreundet, da ich ihn aus den Sing-Offs und aus meinem Team kenne. Ich mag an ihm, dass er so hilfsbereit ist.

Warum möchtest Du gewinnen - warum sollten die Zuschauer für Dich anrufen?

Ich möchte gewinnen, weil ich mir zeigen möchte, wie weit kommen kann und, weil das die erste "The Voice Kids" Staffel ist. Die Zuschauer sollen für mich anrufen , weil ich mit meiner Stimme Freude schenken kann.

Was war Dein bisher schönster Moment bei The Voice Kids?

Ich habe so viel gelernt bei und von Tim Bendzko, seinem Side-Coach Konrad Sommermeyer und den anderen Coaches. Ich habe viel Erfahrung gesammelt und sehr nette Leute kennengelernt, die jetzt zu meinen Freunden gehören.

Wirst Du mittlerweile schon daheim in Deiner Stadt erkannt?

Ich wurde mal auf der Straße erkannt und wurde nach einem Autogramm gefragt. J Da Berlin aber so eine große Stadt ist, wurde ich bisher nicht sehr oft erkannt.

 Was ist Dein absoluter Traumjob bzw. was möchtest Du später werden?

Mein Traumjob ist: Internationale Sängerin zu werden. Studieren werde ich aber trotzdem.

Was ist Dein Glückbringer für das Finale?

Mein Glücksbringer ist ein rotes Armband (die Farbe Rot bringt mir persönlich, wie ich finde, Glück)

Wer wird Dich zum Finale begleiten?

Meine Familie und Freunde begleiten mich. Meine italienischen Cousinen sind aus Paderborn angereist, um beim Finale dabei zu sein.

Bist Du schon aufgeregt?

Auf jeden Fall bin ich aufgeregt, aber ich bin viel weniger aufgeregt, wenn ich so eine große Unterstützung habe!

Wem von den anderen Kandidaten würdest Du den Gewinn am meisten gönnen?

Ich würde den Gewinn allen Kandidaten gönnen. Es haben alle eine wunderschöne Stimme und wenn alle schon so weit gekommen sind, sind alle Gewinner.

Lukas Rieger: So fing alles an

Fan-Arena