Kein Witz: Die Comedy-App Smyle der Seven.One Entertainment Group hat im ersten halben Jahr seit ihrem Start im Mai 2020 ihr Künstlerportfolio verdoppelt! Seit Herbst sind neben prominenten Künstlern wie Ingmar Stadelmann und Joyce Ilg auch erfolgreiche Newcomer wie der YouTuber Marc-René Lochmann und der Witze-Erzähler Nizar auf Smyle vertreten.

Insgesamt sind bereits Videos von über 150 Comedy-Artists auf Smyle abrufbar. Außerdem baut die Comedy-App ihre Inhalte stetig weiter aus: Neben der gerade geschlossenen Kooperation mit der beliebten Comedy-Brand "Der Postillon" sind zukünftig auch ausgewählte "Comedy Central"-Inhalte von Artists wie Felix Lobrecht oder David Kebekus auf Smyle zu finden.  

Im Dezember feiert der erste "Smyle-Award" Premiere: Ab dem 23. November können die User für zwei Wochen in fünf Kategorien über ihre Lieblings-Acts unter je drei Nominierten abstimmen. Diese setzen sich aus den erfolgreichsten Künstlern der App zusammen. Zu gewinnen gibt es bei der Scherzklopf-Competition jeweils 500 Euro. Die Gewinner werden am 8. Dezember in der Smyle-App bekannt gegeben.

Das sind die Nominierten für den ersten Smyle-Award

  • "Beste Künstlerin": Erika Ratcliffe, Nicole Jäger und Deutscher-Comedypreis-Gewinnerin Maria Clara Groppler
  • "Bester Künstler": Khalid Bounouar, Amjad und Benni Stark
  • "Bestes Video": Sebastian Reich, Markus Krebs und Joyce Ilg
  • "Bestes Format": Die Berliner Stand-up-Mixed-Show "Späti Comedy", die Cartoon-Serie "Pech und Schwefel" von Der Storb und Jens Wienand sowie der Video-Podcast "Vitamin X" von Salim Samatou, Alain Frei, Marvin Endres
  • "Beste/r Newcomer/in": Negah Amiri, Carl Josef und Nick Schmid

So funktioniert Smyle

Das Herzstück von Smyle ist der Highlight-Feed. In 9:16 können die User verschiedene Comedy-Genres kompakt in einer App erleben und Lacher nach ihrem Geschmack finden. Kurze Ausschnitte mit Pointen zeigen eine Vorschau auf die einzelnen Comedy-Videos.

Per Swipe-up gelangen die User bei Interesse dann zum ganzen Clip. Die App lernt über eine freiwillige Abfrage der Vorlieben des jeweiligen Nutzers und über seine weitere Nutzung des Angebots seinen individuellen Geschmack kennen und stellt sicher, dass er immer genau die Inhalte findet, die dazu passen.

Mit dem Smyle-Button können die User besonders lustige Momente in einem Video markieren. Die daraus generierte Lachkurve zeigt auch anderen sofort die beliebtesten Stellen im Clip, zu denen die Nutzer dann springen können. Wer seine Lieblings-Comedians gefunden und markiert hat, wird automatisch über neue Videos informiert.

Über Smyle

Smyle, die Comedy-App der Seven.One Entertainment Group, steht für ein breites und qualitativ hochwertiges Angebot an Comedy. Das Ziel der Comedy-App: ihre Nutzer schnell und überall zum Lachen zu bringen. Die App ist im App Store und bei Google Play verfügbar und bietet nutzerzentriertes Entertainment.

Weitere beliebte Sendungen