Der SAT.1 FILMFILM

"Meine Traumrolle wäre eine junge, erwachsene, sexy Frau.“

Interview mit Anna Lange

anne-lange-300x400

Wie kam es, dass Sie bei dem Film „Die Mongolettes – Wir wollen rocken“ mitgespielt haben?

Man hat in meinem "Circus Sonnenstich“ Schauspieler für einen Film gesucht. Ich wurde dann zur Probe gefilmt. Der Regisseur war bei der Probe dabei und hat mich dann gefragt, ob ich die Rolle der Fredi spielen will.

Was gefällt Ihnen an dem Film?

An dem Film gefallen mir besonders die Schauspieler Max von Thun und Katharina Wackernagel. Katharina Wackernagel war meine Schauspielmutti und hat ganz toll für mich gesorgt. Gefallen hat mir auch, dass wir ganz normal mitspielen durften.

Was mögen Sie besonders am Schauspielern?

Schauspielerei macht mir ganz viel Spaß, weil ich da die Hauptperson bin.

Sie stehen auch im Circus Sonnenstich auf der Bühne. Wollten Sie schon immer vor vielen Menschen auftreten?

Ja, auch bevor ich zum "Circus Sonnenstich“ kam, wollte ich gerne mal auf einer Bühne vor vielen Leuten auftreten und tanzen.

Hatten Sie Spaß bei den Dreharbeiten?

Die Dreharbeiten fand ich spannend und auch die Drehpausen haben mir gut gefallen, denn da hatte ich ein bisschen Zeit mit den anderen zu reden, zu lachen und zu kichern. Gefallen haben mir auch die Maske und die Kostüme.

Gab es auch etwas, dass Sie besonders schwierig fanden?

Ich hatte ein wenig Probleme, die Texte auswendig zu lernen und kam beim Lesen manchmal ins Stottern, aber Anna Katharina Andrees vom Circus hat mir dabei sehr geholfen. Sie war unser Coach und hat auch im Film mitgespielt.

Fredi singt sehr gerne. Mögen Sie Musik genauso gern und singen Sie auch privat?

So allgemein liebe ich Musik, denn Musik hören macht viel Spaß und bringt mir Glück. Manchmal präge ich mir den Text von einem Lied ein und singe ihn dann komplett durch, ohne auszusetzen. Ja, ich singe gerne privat, denn das geht ins Herz rein und beruhigt.

Wo würden Sie gern mal mitspielen? Gibt es eine Traumrolle für Sie?

Meine Traumrolle wäre eine junge, erwachsene, sexy Frau. Ich hätte dann luftig-leichte Kleider an und das richtige Make-Up. Ich würde zum Beispiel durch die Stadt zur Arbeit in ein Büro fahren. Ich würde ein passendes Kostüm anziehen und mich nach Männern umschauen, die mich interessieren.

Warum der Titel? Ein Statement von Produzent Mirko Schulze

Hauptdarsteller Max von Thun im Interview

Hauptdarstellerin Katharina Wackernagel im Interview

Benjamin Seidel im Interview

Die Mongolettes - Wir wollen rocken!: Story und Bilder

Film online sehen