"Das ist alles Hokuspokus. Das einzig Interessante wäre, was Gruber diesem armen Teufel für seine Darbietung bezahlt hat."

Wilhelm studiert Medizin in Wien und setzt dabei lieber auf valide Wissenschaft als auf Magnetfelder oder Heilsteine. Mit seinem Ehrgeiz, die Ursachen von Krankheit und Tod zu erforschen, liegt er ganz auf Professor Gottschalks Linie.

Gesa hat es Wilhelm sofort angetan. Er bewundert ihren Mut, sich in der Männerdomäne Medizin zu behaupten und freut sich, dass sie eine Opiumhöhle mit der gleichen Neugier betritt wie einen Anatomiesaal. 

Wilhelm wird gespielt von Adrian Topol

Weitere Filmcharaktere