Film: Made by SAT.1

"Wie schrecklich, wenn man alles kontrollieren muss."

Interview: Bert Tischendorf

drei-in-einem-bett-bert-tischendorf-neu-300-400-SAT1

Verraten Sie uns, ob Sie schon einmal einen Filmriss hatten?

Bert Tischendorf: "Nein, einen Filmriss hatte ich bisher noch nicht ... Zumindest kann ich mich nicht erinnern!" (lacht)

Diszipliniert wie Kerstin oder lässig wie Simon. In wem findet sich Bert Tischendorf wieder?

Bert Tischendorf: "Auf jeden Fall in Simon. Ich versuche, den Dingen mit Lockerheit zu begegnen. Wie schrecklich, wenn man alles kontrollieren muss."

Doch wenn es zu kompliziert wird, läuft Simon weg. Würden Sie denn genau so handeln?

Bert Tischendorf: "Simon hat ein Problem damit, sich einzuordnen. Er spielt nach seinen Regeln. Ich hingegen versuche, in Auseinandersetzungen den Kompromiss zu finden. Ansonsten kommt man ja nie vorwärts. Was auch bedeutet, sich den Problemen zu stellen, um sie hinter sich lassen zu können."

Wäre eine Frau als Chefin ein Problem für Sie?

Bert Tischendorf: "Ich will eine/n kompetente/n und fähige/n Chef/in. Ob Mann oder Frau ist mir egal!"

Simon hat ein gefährliches Hobby: Er ist leidenschaftlicher Kletterer. Leben auch Sie gerne mit der Gefahr im Nacken?

Bert Tischendorf: "Nein, ich betreibe keine Extremsportart wie Simon. Ich muss den Moment der Gefahr nicht heraufbeschwören, aber ich mag die Momente, in denen ich mich der Situation überlassen muss, wie es in der Schauspielerei oft der Fall ist. Du probst, bereitest dich vor, aber sobald es 'Bitte' heißt, musst du die Dinge passieren lassen."

Film online sehen