Ich bin dann mal weg - Bildquelle: Warner BrothersIch bin dann mal weg © Warner Brothers

Devid Striesow macht sich als Hape Kerkeling auf den steinigen Weg in Richtung Santiago de Compostela: Nach einem Zusammenbruch wird Hape von seinem Arzt Ruhe verordnet. Da sich der Entertainer recht schnell langweilt, beschließt er, den Jakobsweg zu laufen. Bereits der Start gestaltet sich schwierig, denn das Pilgerleben ist entbehrungsreich und anstrengend. Doch schon bald begegnet Hape sympathische Weggefährtinnen - und irgendwie auch sich selbst.

Film Details

Landde
Länge84
AltersfreigabeOhne Altersbeschränkung
Produktionsjahr2015