- Bildquelle: Universal Music © Universal Music

Olivia Rodrigo bekam mit ihrer Rolle als Nina Salazar-Roberts in der Disney-Serie „High School Musical: Das Musical: Die Serie“ natürlich den perfekten Start für eine Popstar-Karriere serviert. Doch obwohl Olivia auch in der zweiten Staffel wieder im Mittelpunkt der Serie stehen wird, ist schon jetzt klar, dass ihre Karriere als Musikerin mindestens so hell strahlen wird wie ihre TV-Karriere. Mit „All I Want“ schrieb sie schon einen der erfolgreichsten Songs des Soundtracks, verblüffte dann mit ihrer ersten eigenen Single „drivers license“, die acht Wochen auf der Pole Position der Billboard Charts stand, und legt nun mit der „deja vu“ nach – einem vor Ideen funkelnden Hit, der Pop-Fans und Indie-Nerds gleichermaßen abholt. Produziert wurde das Lied von Dan Nigro, mit dem sie auch einige Songs für ihr Debütalbum geschrieben hat, das am 21. Mai erscheint.

Lyrisch dreht sich „deja vu“ um das uns allen bekannte Gefühl der Erinnerungstäuschung, das Olivia sehr charmant auf die neue Beziehung eines Ex-Freundes überträgt. So singt sie zum Beispiel: „I'll bet that she knows Billy Joel / 'Cause you played her Uptown Girl / You're singing it together / Now I bet you even tell her / How you love her / In between the chorus and the verse (ooh) (I love you) / So when you gonna tell her / That we did that too?“

Olivia selbst sagt über ihr Lied: „Das Konzept des Déjà-vu hat mich schon immer fasziniert und ich dachte, es sei cool, meine Gedanken darüber mit dem Ende einer Beziehung und dieser sehr komplexen Gefühlswelt zu verweben.“ Sie habe den Song im letzten Jahr im Herbst geschrieben und vor allem große Freude gehabt, all diese Klangtexturen und Melodien einzubringen. Tatsächlich ist es erstaunlich, wie eingängig der Song ist, obwohl er vor Ideen überquillt.

Wenn Olivia Rodrigo auf diesem Level weitermusiziert und ihr Album noch mehr Hits dieser Art hat, dann dürfte sie wohl nachhaltig in der obersten Liga der Popmusik spielen – mit MTV Awards, Grammy Nominierungen und allem, was dazu gehört.

Offizielles Video