- Bildquelle: Dainius Sciuka © Dainius Sciuka

Beatrich ist schon jetzt eine der vielversprechendsten Newcomerinnen der Popmusik. Allein ihre Single „Superstar“ wurde seit der Veröffentlichung im Sommer 2017 über neun Millionen Mal auf Youtube wiedergegeben. Mit ihrer lässigen und offenen Art kommt Beatrich auch in den sozialen Medien gut an und kann auf Facebook, sowie Instagram eine große Fangemeinde verbuchen.

Aufgewachsen in einem großen Haus direkt am Wald, verbrachte die Litauerin den Großteil ihrer Kindheit in der Natur und selbsterschaffenen Fantasiewelten. Bald entdeckte sie die Musik: „Meine Familie besitzt ein altes Klavier das damals zu meinem besten Freund wurde. Ich habe nie wirklich gelernt Klavier zu spielen weil ich keinen Unterricht bekam, also habe ich einfach gespielt was sich gut anhörte und begann dazu zu singen.“

Die poppigen Melodien und Texte schreibt Beatrich selbst, für die erfrischenden Beats sorgt Produzent Ben. Die daraus entstehenden Songs verschaffen ihr auf Spotify mehr als 315.000 Hörer monatlich, davon knapp 100.000 Hörer allein aus Deutschland.

Kürzlich erhielt die Newcomerin den Litauischen Music Award (M.A.M.A.) für „Best Breakthrough“ sowie „Song oft he Year“ für ihre Single „Superstar“. Insgesamt wurde die junge Sängerin viermal nominiert.

Über sich selbst sagt Beatrich: „Ich bin ein bisschen anders als meine Freunde. Ich gehe nicht wirklich auf Partys oder in Clubs. Bei mir dreht sich jetzt alles um die Musik. Ich lebe Musik. Und das Fühlt sich sehr, sehr gut an.“ – und das kann man auch aus ihren Liedern heraushören.

Das offizielle Video