Children of Sweden – Die größten ABBA-Hits, gesungen von dem mitreißenden Kinderchor aus Schweden

CHILDREN OF SWEDEN – Das sind 85 schwedische Schulkinder zwischen 6 und 17 Jahren, die voller unschuldiger und mitreißender Hingabe die Lieder des wichtigsten Popmusik-Kapitels ihres Landes singen: ABBA. Vier Buchstaben, die für Hits stehen, deren einzigartiger Charme sich längst ins kollektive Gedächtnis der Menschheit eingebrannt hat. Aber der Reihe nach...

Children of Sweden - Sing ABBA
© Starwatch Entertainment GmbH

Es gibt Ereignisse, an die sich jeder zeitlebens erinnert. Die Erstausstrahlung der TV-Show The Best Of ABBA übertraf 1976 in vielen Teilen der Erde sogar die Einschaltquoten der ersten Mondlandung. Die Abbamania erreichte ihren Höhepunkt weltweit  just vor 40 Jahren.  Zum Jahreswechsel 1976/1977 kündigte die schwedische Band zwei Konzerte in der Londoner Royal Albert Hall an. 12.000 Tickets standen zur Verfügung, aber 3,5 Millionen Menschen wollten die Schweden live erleben. Unvorstellbare Dimensionen für eine Band, die gerade mal vier Jahre vorher gegründet worden war und mit „Waterloo“ erst zweieinhalb Jahre zuvor ihren ersten internationalen Hit feiern durfte.

Fast Forward ins Jahr 2016. Heute, 40 Jahre später, können Abba auf Sage und Schreibe 380 Millionen verkaufter Tonträger zurückblicken. Damit liegen die vier Schweden ganz nahe bei den Beatles und bei Elvis Presley in der Liste der weltweit bestverkauften Musikkünstler aller Zeiten.

Die Zeit ist reif für ein Revival der größten Abba-Hits. Aber eins der besonders herzerobernden Art - und von den vier Abba-Musikern ausdrücklich autorisiert! Die Geschichte des Albums CHILDREN OF SWEDEN SING ABBA liest sich so wie die Musik klingt, leicht und euphorisch. Ein Musiker und ein Musikmanager lassen sich von einem in den 70er-Jahren in Kanada produzierten Album, auf dem ein Kinderchor unter anderem Hits der Beach Boys interpretiert, zu einer Idee inspirieren. Beide sind glühende Abba-Verehrer und beide finden, dass die Zeit 40 Jahre nach dem Beginn der anhaltenden Abbamania für eine besondere Abba-Huldigung gekommen ist. Sie schauen sich in Schweden um, wo die legendären Abba-Hits längst zur Volksmusik geworden sind.

Fündig werden sie in Varberg, rund 80 Kilometer südlich von Göteborg in der Kulturskolan, einer öffentlichen Schule, deren Hauptaugenmerk auf kulturellen und musischen Fächern liegt. Dort sind die Kinder ohnehin gerade damit beschäftigt, die Lieder von Abba einzustudieren. Dass man auf der richtigen Fährte ist, unterstreicht auch gleich der erste Austausch mit der Schulleiterin Christina Aurell. Sie nahm 1981 unter dem Künstlernamen Kicki Moberg an der schwedischen Vorentscheidung zum  Eurovision Song Contest teil. Mit einem Song, den Agnetha Fältskog, ein Viertel von Abba, geschrieben hatte.

An sechs Wochenenden in der Aula der Kulturskola aufgenommen, stellt CHILDREN OF SWEDEN SING ABBA die Stimmen der 85 Kinder, die zwischen 6 und 17 Jahre alt sind, in den Vordergrund. Ohne studiotechnisches Make-Up. Das Resultat ist ein Album voller Leben und Lieder, die jeder kennt. Dennoch lässt es eben jene Pop-Klassiker in atemberaubender und zugleich sinnlicher Form mit den Stimmen des Kinderchors neu erleben. Vor allem aber unterstreichen die neuen Interpretationen von Hits wie „Dancing Queen“, „Take A Chance On Me“, „Super Trouper“ und „Mamma Mia“, dass es 40 Jahre nach dem großen Abba-Aufschlag noch eine aufrichtige, zu Herzen gehende Auseinandersetzung mit dieser einmaligen Musik gibt. Wie sang Abba einst? „The Winner Takes It All“. Auf dem Album CHILDREN OF SWEDEN SING ABBA gibt es gleich zwei Gewinner: Die Songs und vor allem die Kids deren Interpretations-Vergnügen ansteckt und für reichlich Gänsehaut-Momente sorgt. 

Sichere dir jetzt das Album „Sing ABBA“ inkl. den Hits „Dancing Queen“ und „Mamma Mia“ unter:

Amazon
iTunes

Weitere beliebte Sendungen

Jetzt downloaden!