- Bildquelle: WARNER MUSIC GROUP © WARNER MUSIC GROUP

Über die Zusammenarbeit mit YEBBA sagte Ed Sheeran: "Ich liebte es, die Platte zu machen. YEBBA ist phänomenal." "Best Part of Me" ist eine romantische Pop-Ballade, die sich zu einem stimmigen Chor aufbaut", so Mike Nied von Idolator. Spin's Rob Arcand schrieb, dass sie die Dinge "verlangsamt" und verglich sie mit Sheeran's akustischer Solo-Darbietung der Justin-Bieber-Kooperation "I Don't Care". 

Auf seinem neuen Album, No.6 Collaborations Project, halten die Tracks insgesamt 22 Kollaborationen bereit, ein All-Star-Cast von Ed Sheerans Lieblingskünstlern, darunter Cardi B, Eminem & 50 Cent, Camilla Cabello, Skrillex und Travis Scott. „Für mich ist dies ein Compilation-Album von Künstlern, deren Fan ich bin“, so Ed Sheeran zu seinem neuen Album. „Bevor ich 2011 gesignt wurde, nahm ich eine EP namens No.5 Collaborations Project auf. Seitdem wollte ich stets eine weitere machen, also begann ich mit No.6, als ich im vergangenen Jahr auf Tour war“ , erklärt der Brite zur Entstehung des Projektes, das auf sein 2017 veröffentlichtes, Grammy-ausgezeichnetes Album „÷“ folgt. „Ich bin ein riesiger Fan aller Künstler, mit denen ich auf dem Album gearbeitet habe. Ob ich ihnen seit Anbeginn ihrer Karriere gefolgt bin oder ihre Alben auf Repeat hatte: es sind Künstler, die mich inspirieren und die jedem Track das gewisse Etwas verleihen.“

Weitere beliebte Sendungen