- Bildquelle: BMG Rights © BMG Rights

Der Albumauftakt “Underground” setzt Lindseys einzigartige Virtuosität an der Violine eindrucksvoll in Szene: Während sie im Hintergrund zunächst nur von sehr sparsam eingesetzten Beats begleitet wird, setzt schon bald ein beinahe verstörendes instrumentiertes Dahinjagen ein, dass sich immer mehr zu einer Dancefloor-Szenerie verwandelt. Tonangebend führt der Track in die Thematik des symbolischen Kampfs zwischen Licht und Dunkel ein. In der Gesangsversion “Underground” [feat. Elle King] trifft die dramatisch treibende Instrumentierung auf die kühne, freche und strahlende Art der dynamischen Sängerin.

“Love Goes On” [feat. Amy Lee] präsentiert ein in sich geschlossenes Momentum und ist ein bewegender Höhepunkt auf dem Album. Untermalt von einem spektakulären musikalischen Feuerwerk sorgt die Ikone und Frontfrau von Evanescence für einen herzzerreißenden Wendepunkt in der emotional aufgeladenen Hymne. Entstanden ist der Song während der gemeinsamen, ausverkauften Tour im Jahr 2018 und markiert einen einzigartigen Moment.

“Ich bin seit Jahren ein großer Fan von Amy”, lächelt Lindsey. “In der Highschool habe ich Musikvideos zu ihren Songs nachgedreht. Sie ist ein Meister ihres Fachs und auch wenn sich die Zusammenarbeit von langer Hand angekündigt hat, fühlt es sich immer noch total surreal an – beim ersten Hören hatte ich sofort eine Gänsehaut. Wir beide haben Menschen verloren, die uns viel bedeuten und waren in dieser schweren Zeit füreinander da. Amys Bruder ist kurz nach der Tour verstorben und wir haben viel miteinander gesprochen. Ich bin überzeugt, dass mein Vater von da, wo er nun ist, auf mich Acht gibt und Amy weiß, dass ihr Bruder auf sie aufpasst. Und so wird es immer sein – Liebe erlischt nicht einfach. Davon handelt dieser Song.”

Abschließend kann man durchaus sagen, dass “Artemis” womöglich Lindseys bislang magischstes Werk darstellt.

Meine größte Hoffnung ist, dass die Zuhörer beim Hören erkennen, wieviel Kraft eigentlich in ihnen stecken”, wünscht sich Lindsey. “Das Leben ist voller Zyklen. Mir ist es wichtig, dass die Menschen an sich glauben – wie der Hauptcharakter in meiner Geschichte. Ich bin in meinem Leben durch Depressionen und Magersucht gegangen und habe Verlust erfahren müssen, aber ich bin auch immer wieder da herausgekommen und möchte daran erinnern, dass jeder das schaffen kann. Du must Dich nicht damit abfinden, wer du gerade bist – vielmehr kannst Du jederzeit der sein, der Du glaubst, sein zu können.”

Weitere beliebte Sendungen