- Bildquelle: James Wolf © James Wolf

Gerade zurück von einer UK Headline Tour, die einen ausverkauften Londoner Heaven beinhaltete und nun mit über 100 Millionen Streams über die verschiedenen Streaming-Plattformen im Gepäck, veröffentlichte Nina Nesbitt am 10.08.2018 ihre neue Single „Loyal To Me“. Durch die erste künstlerübergreifende Zusammenarbeit für eine Spotify-Single Ende letzten Jahres machte Nina auch international auf sich aufmerksam. Zu ihren neusten Fans gehören unteranderem Taylo Swift und Chloë Grace Moretz.

Nina ist kürzlich mit Jake Bugg durch die USA getourt und enthüllte den neuen Track 'Psychopath' für die Veröffentlichung von Spotify's „Louder Together“, einem Programm, das Künstler zusammenbringt, um an einem Spotify Singles Song zu arbeiten. Zeitgleich mit dem Women's History Month veröffentlichte Spotify den Song "Psychopath" im Rahmen ihrer Louder Together Kampagne für den sie die aufstrebenden Künstlerinnen Sasha Sloan, Nina Nesbitt und Charlotte Lawrence zusammenbrachten, um diesen Song zu schreiben.

Nun baut Nina Nesbitt auf diesem Aufwärtstrend auf und veröffentlicht ihren neuen Track 'Loyal To Me', produziert von Fraser T. Smith (Stormzy/Adele/Drake/Florence and the Machine). Die Essenz des Songs beschriebt sie folgendermaßen: „'Loyal To Me' ist geprägt vom Independent-Frauen-Geist der 90er Jahre und ist ein Selbsthilfe-Guide zum Dating. Es ist eine Checkliste von Symptomen, nach denen ihr Ausschau halten müsst, wenn ihr befürchtet, dass ihr euch mit jemandem trefft, der nicht die besten Absichten hat ".

Aufgewachsen in einem kleinen Dorf in der Nähe von Edinburgh genoss Nina Nesbitt in England einen Wirbelsturm des Erfolgs mit dem Album „Peroxide“. Aber dass sollte natürlich nicht alles sein. Ihr 2016er Track „Chewing Gum“ war ihr Ausbruch aus ihrer Singer Songwriter-Komfortzone hin zu ihrer Liebe zum Pop. Ihr Wunsch, sich selbst herauszufordern, setzte sich mit der zurückhaltenden EP 'Life in Colour' fort, auf der Nina emotionale und manchmal dunkle Geschichten aufschrieb, die von Erfahrungen inspiriert waren, die ihr die Fans geschickt hatten.

Nina Nesbitt hat also schon einiges erlebt, obwohl sie jetzt gerade einmal 23 Jahre alt ist. Sie hat einen Weg gefunden, es in einer Branche zu schaffen, die oft nicht genug Raum und Zeit gibt, sich als Künstler zu entwickeln. Anstatt ein neues Album zu machen, wartete sie auf die Inspiration und ließ es langsam und natürlich Gestalt annehmen. Nina ist also nicht einfach ein Pop-Sternchen, sondern schreibt ihre Songs selbst und hält immer alle Zügel in der Hand.

Das offizielle Video