- Bildquelle: Marcus Wolf © Marcus Wolf

Crossover-Musik? Funktioniert nicht. „Für Dein Projekt gibt es keinen Markt, und kein Publikum“ – als David Garrett vor zehn Jahren Plattenfirmen von seinem neuen Crossover Konzept überzeugen wollte, stieß er zunächst auf wenig Begeisterung. Doch er glaubte an seine Idee, verfolgte seine Pläne mit eben jener Beharrlichkeit weiter, die ihn, den Absolventen der berühmten New Yorker Juilliard School, zu einem der besten Geiger seiner Generation reifen ließen. Und er sollte Recht behalten: Zwischen 2007 und 2017 veröffentlichte David Garrett zehn Alben, die allesamt Multiplatin- oder Gold-veredelt sind, sich weltweit millionenfach verkauften und ihm den Ruf als ebenso unerschrockener wie brillanter musikalischer Grenzgänger einbrachten. 

„Unlimited“ – der Titel von David Garretts erstem Greatest-Hits-Album könnte daher passender nicht sein. Der fünffache ECHO-Klassik- und dreifache ECHO-Pop Gewinner blickt auf die größten Hits der vergangenen zehn Jahre zurück, darunter „Viva La Vida“, „Smells Like Teen Spirit“, „Cry Me A River“, „Dangerous“ und „He’s A Pirate („Pirates Of The Caribbean“)“. „Unlimited“ enthält sechs brandneue Songs von Garrett bereit, außerdem können sich Fans auf vier neue Akustikversionen seiner erfolgreichen Stücke „Smooth Criminal“, „Walk This Way“, „Air“, „Asturias“ und „Toccata“ in einem neuen Arrangement des Geigen-Virtuosen freuen.

„Mir war es sehr wichtig, nicht einfach nur ein klassisches Greatest-Hits-Album zusammenzustellen, sondern für meine Fans gleichzeitig brandneue und unveröffentlichte Stücke aufzunehmen“, kommentiert David Garrett, der betont: „Dieses Album ist für mich etwas ganz Besonderes, nämlich mein 10-jähriges Jubiläum. Das möchte ich natürlich ganz besonders mit meinen Fans feiern und mich gleichzeitig bei ihnen für ihre Treue und ihren Glauben an mich als Mensch und als Musiker bedanken. Dies tue ich mit diesen für mich ganz besonderen neuen Stücken.“ Konkret handelt es sich dabei um Garretts Neuinterpretation von „Leningrad“ (Billy Joel), „The Show Must Go On“ (Queen), „Musica É“ (Eros Ramazotti), „She's Out Of My Life“ (Michael Jackson), „The Best Of Me“ (David Foster) und „Hey Jude“ (The Beatles).

Wer David Garrett schon live erleben durfte, weiß um die unglaubliche Energie seiner Auftritte, diese ganz besondere Atmosphäre, mit der er ganze Arenen geradezu elektrisch aufladen kann. In diesen Momenten entfalten auch die Songs ihren ganz eigenen, neuen Charakter – eine Tatsache, der Garrett mit den vier neuen Akustikversionen auf dem Album ihren verdienten Raum gibt: „Mit diesen Stücken verbinde ich überwältigende, positive Emotionen, die ich bei Live-Auftritten erleben durfte und mir war es wichtig, genau diese Emotionen in einer Unplugged-Version zu vermitteln“, so der 38-Jährige. „Mein schönstes Highlight ist jeden Abend aufs Neue meine Begeisterung für Musik, die ich zusammen mit meiner Band dem Publikum nahebringen darf. Menschen glücklich zu machen, sie den Alltag vergessen zu lassen und ihnen Freude zu bereiten ist für mich das größte Geschenk.“ 

Für David Garrett ist das Greatest-Hits-Album mindestens ebenso sehr ein Blick zurück wie nach vorn – nicht umsonst ist „Unlimited“ so reichhaltig mit neuem Material bestückt. „Ich freue mich sehr auf die Zukunft, um mich weiterhin musikalisch, ohne Grenzen, zu verwirklichen“, kommentiert der Star-Geiger, dessen Mut vor zehn Jahren belohnt wurde. „Ich glaube an harte Arbeit und daran, dass man mit viel Einsatz sehr viel im Leben erreichen kann“, so Garrett dazu. „Aber diesen Erfolg zu haben, hätte ich nicht zu träumen gewagt.“

Das Best-Of-Album „Unlimited“ erscheint am 26. Oktober 2018.

Das offizielle Video