- Bildquelle: dpa © dpa

Zur Eröffnung der Berlinale sind die ersten Stars am roten Teppich eingetroffen. Schauspielerin Iris Berben kam im schwarzen Outfit, Oscar-Preisträgerin Helen Mirren ("The Queen") im grauen Kleid, Heike Makatsch im roten Hosenanzug. Die Schauspielerin Anna Brüggemann trug am Donnerstagabend - wie angekündigt - Turnschuhe.

"Nobody's Doll"

Brüggemann hatte angesichts der #MeToo-Debatte auf Facebook dazu aufgerufen, bei der Berlinale auf die klassische Rollenverteilung in der Kleiderordnung zu verzichten und nach eigenem Geschmack zu kommen. Der Aufruf stand unter dem Schlagwort "Nobody's Doll" (etwa: Niemandes Puppe). Brüggemann trug einen passenden Anstecker.

Die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin sollten am Abend mit dem "Isle of Dogs" von Wes Anderson eröffnet werden. Zu der Gala am Potsdamer Platz wurden mehr als 1600 Gäste erwartet. Bis zum 25. Februar sind 385 Filme aus 78 Ländern zu sehen. Die begehrten Bären-Preise werden am vorletzten Tag verliehen.