- Bildquelle: dpa © dpa

Für ihre traditionelle Halloween-Feier hat sich TV-Star Heidi Klum diesmal in eine Art Zombie-Cyborg mit teils heraushängenden Organen verwandelt. Die stundenlange Verkleidung geschah diesmal publikumspublikumswirksam in einem New Yorker Schaufenster.

Das 46-jährige Model hatte am Donnerstagmorgen - umringt von einem Team aus Stylisten, PR-Leuten und Smartphones - den Raum eines großen Internethändlers an einer Einkaufsstraße in Manhattan betreten und sich dann von Maskenbildnern stundenlang verwandeln lassen. Immer wieder winkte sie Schaulustigen vor dem Fenster zu und bekam Handys gereicht, um ihre Social-Media-Kanäle zu bedienen.

Viele extravagante Kostüme

Ihre traditionelle Halloween-Party schmeißt die Rheinländerin in diesem Jahr bereits zum 20. Mal. Im vergangenen Jahr hatte sie sich als die knallgrüne Oger-Figur Fiona aus den "Shrek"-Animationsfilmen verkleidet - auch runzelige Oma, Vampir oder Außerirdische war Klum schon.

Dieses Jahr hatte sie ihr Kostüm bis zur letzten Minute geheim gehalten: "Ich verrate nur eins", hatte Klum im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur gescherzt. "Ich werde mich weder als Fuchs noch als Otter verkleiden."