News

Der Hollywood-Schauspieler hat sich bei "Virgin Galactic" einen Flug ins Weltall gesichert.

Ashton Kutcher: Ab ins All

ashton-kutcher-10-10-28-ansprache-getty-AFP
© AFP

20.03.2012 14:30

Von Niklas Marx

Fernsehstar Ashton Kutcher fliegt in den Weltraum. Er unterschrieb als 500. Kunde bei Virgin Galactic - dem Weltraum-Reiseunternehmen. Richard Branson, der Gründer von Virgin Galactic, überbrachte Kutcher die frohe Botschaft natürlich selbst. 

Auf seinem Blog schreibt der Multimilliardär: "Ich habe Ashton angerufen und ihm gratuliert und ihn willkommen geheißen. Er freut sich genauso sehr wie wir, dass er unter den Ersten sein wird, die die Magie des Weltalls selbst erleben." Kutcher bestätigte diese Aussage mit einem Twitter-Post indirekt, indem er auf den Blog von Branson verlinkt.

Die Vision von einem Weltraumtourismus lebt Richard Branson schon seit mehreren Jahren. 2,5 Stunden soll der Flug ins Weltall dauern, mehrere Minuten Schwerelosigkeit und Ausblicke auf die Erde bieten, die bislang nur Astronauten vorbehalten waren. Der Flug kostet allerdings satte 200.000 Dollar, sodass ein Kurztrip zu den Sternen nur wenigen möglich ist. 

Raumschiff voller Prominenter

Virgin Galactic hatte ursprünglich das Jahr 2007 als Termin für den ersten Flug ins All festgehalten. Mittlerweile ist der Termin auf 2013 verschoben worden. Man wolle sicher gehen, dass alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen sind. Immerhin möchte Branson selbst mit seiner Familie teil des Jungfernfluges sein. 

Die Raumschiffe sollen sich allerdings in den letzten Testphasen befinden. Zum ersten Flug läd der Weltraum-Reiseunternehmer Persönlichkeiten wie Stephen Hawking ein. Ein Ticket haben auch schon Katy Perry, Tom Hanks, Brad Pitt und Angelina Jolie gelöst. William Shatner alias Captain Kirk hatte jedoch ironischer weise schon zugegeben, dass ihm ein Weltraumbesuch zu riskant sei.

Quelle: stern

Die besten Bilder von Ashton Kutcher

Sendung verpasst?