News

Die Sängerin trennt sich nach zwei Jahren Beziehung von ihrem Freund Brody Jenner

Avril Lavigne wieder Single

© getty - AFP

17.01.2012 11:30

Von Niklas Marx

Avril Lavigne hat sich von ihrem Freund Brody Jenner getrennt. Nach zweijähriger Beziehung machte der Reality-Star ("The Hills") ihr einen Heiratsantrag, worauf die 27-Jährige angeblich kalte Füße bekam. In letzter Zeit soll es immer wieder zu kleineren Krisen gekommen sein. Dies berichtete ein Insider der Zeitschrift "US Weekly".

Jetzt soll die Beziehung vorübergehend auf Eis liegen. Der Hauptgrund der Streitigkeiten zwischen Lavigne und Jenner soll darin liegen ihre Karrierepläne und die Beziehung unter einen Hut zu bekommen, weiß der Insider: "Er hatte gerade keinen festen Job. Beide waren nicht glücklich, weil er seine eigene Karriere ausbauen wollte, sie aber mehr Zeit mit ihm verbringen will." 

Die Sängerin soll Jenner immer wieder dazu bewegt haben mit ihr nach Asien und Europa zu reisen. Der 28-jährige Schauspieler wollte hingegen in den USA seine Karriere wieder ins Rollen bringen. Dadurch soll sich Jenner durch Lavigne in seiner Freiheit eingeschränkt gefühlt haben.

Versöhnung scheint noch möglich

Wie der Insider weiter berichtet soll noch kein klarer Schlussstrich gezogen sein: "Ich glaube nicht, dass dies das Ende ist. Es klingt so, als würden sie erst einmal eine Pause machen. Ich bin mir sicher, dass sie eine Lösung finden und wieder zusammen kommen."

Ob die zweijährige Beziehung wirklich so ihr Ende findet, darf bezweifelt werden. Immerhin haben sich beide die Namen des jeweils anderen 2010 als Tattoo stechen lassen. Nach ihrer Scheidung vor zwei Jahren von dem Sum 41-Rocker Deryck Whibley erklärte Lavigne, dass sie noch einmal heiraten möchte und eine Familie gründen wolle. Beide wollten sich bisher nicht zu der Trennung äußern.

Quelle: US Weekly, radaronline

Sendung verpasst?