News

Die Solo-Künstlerin soll kurz vor dem Vertragsabschluss mit der Casting-Show stehen

Britney Spears in die "X-Factor"-Jury?

© AFP

09.03.2012 14:50

Von Niklas Marx

Seit Wochen brodelt die Gerüchteküche. Immer wieder wurde Britney Spears mit der US-Casting-Show "X-Factor in Verbindung gebracht. Jetzt sollen die Verhandlungen fast abgeschlossen sein. Nach Berichten von "Deadline.com" hat Produzent Simon Cowell eine Zehn Millionen Dollar Gage geboten, um die 30-jährige Sängerin in seine Show zu lotsen.

Für Britney Spears ist dieser Auftrag ein weiterer Schritt in Richtung des Showgeschäfts, nachdem sie jahrelang nur für Negativ-Schlagzeilen gesorgt hatte. Bei "X-Factor" würde die Blondine mit Cowell und L.A Reid die Jury der Castingshow bilden. Trotzdem würde sie immernoch rund zwei Millionen Dollar weniger verdienen als Jennifer Lopez aus der Konkurrenz-Veranstaltung "American-Idol". 

Comeback-Manager

Am Comeback der einzigen Pop-Prinzessin Spears ist eine Person maßgeblich beteiligt. Ihr neuer Freund und Verlobter Jason Trawick steht ihr mit Rat und Tat zur Seite. Er soll angeblich auch die Verhandlungen mit der Agentur führen. 

Nach dem Rausschmiss von Pussycat-Doll Nicole Scherzinger und der Grammy-Preisträgerin Paula Abdul, ist noch ein Platz in der Jury frei. Simon Cowell war bisher bereits an Beyoncé Knowles und Mariah Carey interessiert. Für Beyoncé bot der Produzent damals die Rekord-Gage von 500 Millionen Dollar

Quelle: ok-magazin

Sendung verpasst?