News

"Two And A Half Men" mit Ashton Kutcher sei richtig schlecht

Charlie Sheen schimpft über seinen Nachfolger

charlie-sheen-07-07-19-laechelt-getty-AFP
© AFP

17.02.2012 10:15

Von Alexander Böck

Lange war es ruhig um Charlie Sheen. Zu lange für seinen eigenen Geschmack, deshalb meldet er sich nun wieder zu Wort und der 46-Jährige poltert mächtig los. Seine alte Show sei "ein dampfender Haufen Arsch". Sheen sei es leid so zu tun, als ob die Show "Two And A Half Men" nicht total mies wäre und auch Ashton Kutcher in der Rolle nicht versagen würde.

Bisher hielt sich Sheen auffällig zurück mit der Kritik an seinem früheren Arbeitgeber, doch mit der "political correctness" ist es endgültig wieder vorbei. Im Interview mit "TMZ.com" knüpfte der Schauspieler an alte Zeiten an. Die Qualität von "Two And A Half Men" sei miserabel und Sheen kennt den Grund dafür: "Ich glaube nicht, dass Kutcher mit dem besten Material arbeitet. Der Produzent arbeitet einfach an zu vielen Shows gleichzeitig." Der Seitenhieb gegen seinen Intimfeind Chuck Lorre saß.

Eigen-PR, verletzter Stolz, zu viel Tigerblut...?

Natürlich fragt man sich, warum Charlie Sheen einfach nicht loslassen kann. Sieht er sogar das Vermächtnis von Charlie Harper in Gefahr? Wahrscheinlicher ist, dass der Schauspieler schon einmal die Werbetrommel für seine neue Serie "Anger Management" rühren will. Dabei legte ihm sein alter Arbeitgeber Warner Brothers im Januar jedoch Steine in den Weg.

Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, verteilte Sheen unerlaubterweise mindestens zwei Motive von früheren Promo-Fotos auf der NATPE-Konferenz in Florida. Darauf zeigte sich Sheen auf einem Motorrad, bekleidet mit Shorts und Bowling-Hemd. In Miami treffen sich Produktionsfirmen, um neue Shows an nationale und internationale TV-Sender zu verkaufen. Dies untersagte ihm "Warner Brothers" anschließend in einem Schreiben: "Sie nutzen intellektuellen Besitz von Warner für kommerzielle Zwecke.[...] Bitte hören Sie sofort damit auf, diese Fotos oder anderen intellektuellen Besitz von Warner zu nutzen."

So etwas lässt sich ein Charlie Sheen natürlich nicht bieten. Der Burgfrieden war vorbei. Charlie ist endgültig zurück.

Quelle: TMZ, stern

Die besten Bilder von Charlie Sheen

Sendung verpasst?